Schlagwort-Archive: Tobias Schindegger

„Gnom, unser“ jetzt auch per eMail als Newsletter

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

Den „Gnom, unser„-Blog kann man jetzt auch per Newsletter abonnieren.
Dann erhalten Sie automatisch die neuesten Einträge per eMail zugesandt.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Schindegger 🙂

„Gnom, unser“ kostenlos am Freitag den 14.09.2012

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

morgen Freitag, den 14.09.2012 gibt es mein Werk „Gnom, unser“ als kostenloses eBook für den Kindle.

Danach kostet es wieder 2,68 €

Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen wünscht,

Tobias Schindegger 🙂

Der Roman „Gnom, unser“ wurde als eBook veröffentlicht

Hallo liebe Leserinnen und Leser, Förderinnen und Förderer, Freundinnen und Freunde, etc. …

Der Roman „Gnom, unser“ wurde soeben als eBook veröffentlicht! 🙂

Man kann auf Amazon einen Blick ins Buch werfen bzw. eine Leseprobe auf sein Kindle bzw. seine kostenlose Kindle-App bzw. seine kostenlose Kindle-Software herunterladen, ehe man sich zu einem Kauf entschließt.

Sollte das eBook über die Links auf dieser Homepage gekauft werden,  kommt die Verkaufsprovision (des Amazon-Partner-Programmes) Projekten auf bildungsspender.de zu Gute.

Jetzt wünsche ich Ihnen so viel Spaß beim Lesen, wie ich beim Schreiben hatte … 😉

Liebe Grüße,

Tobias Schindegger 🙂

Gnom, unser bei Kindle Direct Publishing eingereicht

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich bin ganz nervös.-Soeben habe ich „Gnom, unser“ bei Kindle Direct Publishing eingereicht.

Nach 12 Stunden soll es veröffentlicht sein … ich bin und bleibe gespannt … 🙂

Ich halte Sie auf dem Laufenden,

liebe Grüße,

Tobias Schindegger

Das eBook nimmt langsam Gestalt an …

Liebe Freunde, Leser und Förderer des Blogs,

der Text dieses Blogromans, welchen Sie hier in der unüberarbeiteten und unvollständigen Urfassung lesen können, ist nun komplett und in der 5. Überarbeitung. Weitere Coverentwürfe werden von einer Grafikerin gestaltet. Somit stehen die Zeichen nicht schlecht, dass er im Herbst bereits als eBook erscheinen kann.

Selbstverständlich werde ich auf die Veröffentlichung hinweisen.

In freudiger Erwartung,

Ihr Tobias Schindegger