Autobiographisches im August – Schreiben über sich selbst am Möhnesee

(openPR) – Erste Schritte im autobiographischen Schreiben wagen – das können Interessierte an einem Wochenende im komfortablen Tagungshaus Schnapp’s Hof in Körbecke am Möhnesee. Das Haus liegt direkt am Wasser, der Tagungsraum steht für kreatives Arbeiten bereit, die Versorgung ist lückenlos und die Zimmer und Aufenthaltsräume sind modern und gemütlich.

In dieser angenehmen Umgebung bietet die Poesiepädagogin und Literaturwissenschaftlerin Bettina Jungblut ihre Schreibwerkstatt im autobiographischen Schreiben an.

Vom 20. bis 21. August steht ein Wochenende für Einsteiger an. In insgesamt drei Arbeitseinheiten wird es um grundlegende und weiterführende Fragen gehen, die beim Schreiben über das eigene Leben auftauchen.

Wo soll man anfangen? Wie auswählen? In welcher Weise lässt sich Erlebtes darstellen? – Das sind einige der Aspekte, mit denen sich Schreibende über kurz oder lang beim autobiographischen Schreiben beschäftigen“, führt Bettina Jungblut aus. Im Mittelpunkt stehen Erinnerungen an positive Ereignisse des eigenen Lebens.

Details:
www.jungbluts-schreibgenuss.de

Über Bettina Jungblut:
Die Schreibtrainerin und Poesiepädagogin veranstaltet seit vielen Jahren Werkstätten im kreativen und autobiographischen Schreiben – als Abendkurs, am Wochenende oder als Schreiburlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.