Self Publishing Day 2016 – #‎SPDay16‬

Ein Rückblick zum Self Publishing Day 2016

Hier einige Blogeinträge zum Self Publishing Day 2016:

Euer Blogeintrag fehlt? – Kein Problem, schreibt mir den Link einfach in das Kommentarfeld. Danke 🙂

#Buchtipp #Kindle #ebooks erstellen und erfolgreich bewerben

Ein von Tobias Schindegger (@schindegger) gepostetes Foto am

Rezensionen zum Kinderbuch „Bollock und die gräulichen Drei“ und deren Fortsetzung „Die gräulichen Drei und das X-Bollock“

Anbei einige Stimmen, Meinungen und Rezensionen zu „Bollock und die gräulichen Drei“ …

… und deren Fortsetzung, „Die gräulichen Drei und das X-Bollock

„Bollock und Tom“

Leseprobe


#lbm16 – Rückblick von Bloggern via @buchmesse

Liebe Leserinnen und Leser,

anbei eine Sammlung von Bloggern, die auf die Leipziger Buchmesse 2016 zurückblicken:

Viel Spaß beim Schmökern,

Tobias Schindegger :-)

P. S.: Falls auch Ihr in Eurem Blog über die Leipziger Buchmesse 2016 (Hashtag #lbm16) berichtet habt, postet mir den Link doch gerne in das Kommentarfeld, Danke 🙂

#Neuerscheinung – Chaos auf Twiste: eine Reisenovelle einer Familie am Twistesee

(news4press.com) Familienurlaub – ein wahnsinniges Unterfangen!

chaosauftwisteHurra, wir fahren in den Urlaub!“ Zumindest war diese Begeisterung die erste Reaktion meiner Familie. Aber Familienurlaub ist ein heikles Thema. Die Erwartungshaltungen und die inneren Ansprüche sind sehr hoch. Die Schwierigkeiten begannen bereits bei der Entscheidungsfindung. Ich wünsche mir im Urlaub zu wandern und viel Ruhe. Ach ja … und lecker Essen und Zeit für Zärtlichkeit mit der holden Gattin. Und selbstverständlich spaßige Unternehmungen mit der Familie. Meine Frau und meine Kinder wollen ans Meer. Die drei Jungs wollen Action und Computerspielen. Meine Frau möchte joggen, ihr Buch lesen und entspannen. Sie bemerken bereits das Konfliktpotential? – Sehr gut. Fangen wir an… 🙂

Taschenbuch:
ISBN-10: 1530622794
ISBN-13: 978-1530622795
eBook:
ASIN: B01D8BQN7Q

[Zum Amazon-Link]

Leseprobe:

Buch Berlin 2016: Literarische Vielfalt in der Hauptstadt

(fair-NEWS) Am 19. und 20. November 2016 ist es wieder soweit: Die 3. Buch Berlin öffnet ihre Türen. Rund 150 unabhängige Verlage und Selfpublisher aus ganz Deutschland werden ihr Programm im Estrel Congress & Messe Center vorstellen. Von 10 bis 18 Uhr präsentieren sich Aussteller, Autoren und Illustratoren. Besuchern bietet die Buch Berlin die Möglichkeit, Autoren persönlich kennenzulernen, eine von rund 50 Lesungen zu besuchen und Bücher zu entdecken, die es nicht in jeder Buchhandlung gibt.

Als zusätzliches Highlight wird voraussichtlich am Freitag, den 18. November 2016 die „1. Buch Berlin-Tagung für Kleinverleger und Selfpublisher“ stattfinden. Von 10 bis 18 Uhr gibt es Experten-Vorträge zu Finanzierungsfragen, (Online-)Marketing, PR, e-publishing, Lesungen, Buchkalkulation und professioneller Verlagsorganisation. Für die Veranstaltung wird eine geringe Teilnahmegebühr erhoben.

Das Estrel Berlin – Hotel & Congress & Messe Center ist eine der beliebtesten Berliner Veranstaltungsadressen und bietet der Buch Berlin 2016 ein stilvolles Ambiente. Zwei große Säle laden zum Stöbern und Lesen ein. Parkplätze (kostenpflichtig) sind ausreichend vorhanden. Zum Verweilen lädt ein großer Cateringbereich mit Sitzgelegenheiten ein. Für Kinder wird eine Bastelecke und eine eigene Lesebühne eingerichtet. Direkt am S-Bahnhof Sonnenallee gelegen, ist das Estrel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Für Aussteller und Besucher der Messe Buch Berlin 2016 hält das Estrel Hotel ein exklusives Übernachtungsangebot bereit.

„Leser sollen auf der Buch Berlin einen schönen Tag verbringen, in besonderen Büchern stöbern, Lesungen besuchen, tolle Geschenkideen für Weihnachten entdecken und mit Autoren plaudern. Das Programm reicht von Romanen aller Genres über Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher und Lyrik bis hin zu Gay-Belletristik“, so Steffi Bieber-Geske, Verlegerin des Kinderbuchverlags Biber & Butzemann und Initiatorin der Buch Berlin. „Aber natürlich freuen wir uns auch über den Besuch interessierter Buchhändler, die nach neuen Büchern für ihr Sortiment Ausschau halten wollen. Bei uns finden Sie kleine Verlage, die bei den großen Buchmessen in Frankfurt oder Leipzig entweder untergehen oder gar nicht vertreten sind. Es sind hunderte von tollen Büchern aus allen Sparten dabei, die sich lohnen, entdeckt zu werden“.

Tagesaktuelle Informationen finden Sie auf www.facebook.com/buchberlin.

Verlage und Interessenten können sich per E-Mail an info@buchmesse-berlin.com unverbindlich die Anmeldeunterlagen zusenden lassen.

3. Buch Berlin
Sa, 19. November, 10 bis 18 Uhr
So, 20. November, 10 bis 18 Uhr

Estrel Berlin – Hotel & Congress & Messe Center
Sonnenallee 225
12057 Berlin
www.estrel.com/de/

Der Eintritt kostet 4 Euro, das Wochenendticket 6 Euro. Auszubildende, Studenten, Schwerbehinderte, Hartz-IV-Empfänger und Rentner erhalten nach Vorlage eines entsprechenden Ausweises das Tagesticket für 2 Euro. Kinder bis 16 Jahre und Schüler mit Schülerausweis haben freien Eintritt.

Die Buch Berlin 2016 ist barrierefrei.

Amazons Indie Publishing Newsletter – Februar 2016

Sie wollen mehr Leser erreichen?
Welches Format (Print, digital oder Audio)?

Lassen Sie Ihre Leser entscheiden. Wenn Sie Ihr Buch in mehreren Formaten veröffentlichen, werden Ihre Leser ihr bevorzugtes Format auf Ihrer Produktseite auf Amazon wählen.
Veröffentlichen Sie Ihr Buch in gedruckter Form mit Createspace, in digital durch KDP und als Hörbuch mit ACX.
Die Veröffentlichung auf KDP, Createspace und ACX ist schnell, kostenlos und einfach.

#Buchtipp – „Esther ermittelt“ von Andreas Mundt

Eine Pressemeldung von Andreas Mundt:

Ein Krimi mit einer geistig behinderten Ermittlerin

Andreas Mundt ist immer für eine Überraschung gut. In seinem neuen Buch „Esther ermittelt“ schickt er die sympathische geistig behinderte Esther auf Mörderjagd.
Auf die Frage, wie er auf diese ungewöhnliche Idee gekommen sei, antwortete der Autor aus Lilienthal: „Diese Leute gehören in unsere Gesellschaft wie alle anderen auch. Auch Menschen mit Behinderungen sollen in Kunst und Literatur nicht fehlen.
Und sie brauchen nicht bloß als Randfiguren dabei zu sein.
Menschen mit Behinderungen können und sollen auch Hauptrollen übernehmen.
Aber ist es denn realistisch, dass ein Verbrechen von einer Person mit kognitiven Einschränkungen gelöst wird?
Das ist absolut realistisch. Esther Schütze hat ein gutes Team an ihrer Seite: In ihrem Kopf wohnen zwei Zwerge. Die helfen ihr. So wie alle Menschen braucht auch Esther im richtigen Moment Hilfe von den richtigen Leuten.
Na, so macht Inklusion doch Spaß.

[Zur Bestellung des Buches]

[Zu meiner Rezension auf Amazon]

Meine Pressemitteilungen auf News4press.com

Hier sehen Sie meine Pressemeldungen auf News4press.com zum Thema „Self Publishing“

Self Publishing – App für #Android Smartphones / Tablets

News4Press.com

News4Press.com

Für Android-Smartphones / -Tablets gibt es jetzt eine App für Self Publisher.
Wollen Sie immer auf dem Laufenden sein über Veranstaltungen, Termine, Fotos und Neuigkeiten? Durch die Push Funktion bekommen Sie alle Neuigkeiten zum Thema „Self Publishing“ direkt aufs Smartphone.

Details unter: http://www.amazon.de/dp/B00LK21FMY?tag=gnomunseeinfa-21

Kulturelle Events 2.0 – Ein Eventmelder für Self Publisher

Self Publishing war noch nie so einfach! Wer beispielsweise als Galerist oder Künstler auf tikkr.de seine Vernissagen und Ausstellungen veröffentlicht, kann sicher sein das seine Veranstaltung von kulturell interessierten Lesern gefunden und besucht wird.

tikkr.de bildet ein Netzwerk aus Veranstaltern die Ihre „Events“ als selbstständige Redakteure einstellen. Der ehemalige Blog hat sich im letzten Jahr durch ein Team aus freiwilligen Helfern und Programmierern zu einem kostenlosen Service gemausert. Der Eventmelder verspricht dadurch zum Relaunch schneller zu werden, da jeder Veranstalter bzw. Redakteur seine Events selbst verwaltet. Durch die Wandlung des redaktionell gepflegten Blogs zu einer Event Plattform wird bei entsprechender Aktivität schnell eine große Reichweite aufgebaut. Diese kommt jedem beteiligten Veranstalter zu Gute! Je mehr Veranstaltungen zusammen kommen desto schneller erweitert sich auch der Kreis der Leser und Besucher der Veranstaltungen.

Um für die Veranstalter ein kulturell interessiertes Publikum anzusprechen fokussiert sich tikkr.de in seinen Eventkategorien auf Bildende.- und Darstellende Kunst, Literatur, Musik und artverwandte Bereiche. Dabei sind laut dem Gründer und Initiator Rafael Röder auch Kunsthandwerker, Architekten oder Modedesigner genauso willkommen wie Instrumentenbauer und Grafiker. Eben alle kreativen Köpfe die in Ihren Bereichen außergewöhnliches Leisten und einen kulturellen Mehrwert bieten. Ein Discobesitzer würde bei tikkr.de sicher keinen Account als Redakteur erhalten. „Kultur kommt hier eindeutig vor Kommerz“ betont der Initiator und so wird man bei tikkr.de „…eher ein Tanztheater finden als eine Schaumparty“.

Künstlern und Veranstalter kultureller Events sind ab sofort aufgerufen, sich bei tikkr.de anzumelden um als Redakteur Ihre eigenen Veranstaltungen in wenigen einfachen Schritten zu veröffentlichen. Der neue Aachener Kunstverein NAK hat dies schon getan, ebenso erste Künstler und Kulturverantwortliche. Ab Januar 2016 werden die Events in zusätzlichen Kampagnen verbreitet. Alle gemeldeten Events sind aber ab sofort öffentlich sichtbar und bereichern so schon die Vorweihnachtszeit!

Weiterführende Links:
tikkr.de – Einstieg für Besucher
tikkr.de/werde-redakteur/ – Anmeldung für Redakteure
http://tikkr.de/events-melden/ – Eventmelder