[Offtopic:] Statement zur Asylpolitik

Dota Kehr drückt es für mich am besten zum Thema „Asylpolitik“ aus:

Literaturplattform lituro wird mit dem „Kreativsonar 2015“-Preis ausgezeichnet

„Wer etwas Neues an den Start bringen will, muss besonders auf dem Buchmarkt einige traditionelle Strukturen aufbrechen. Und ich denke, wir haben die richtigen Ideen dafür.“ Die Literaturplattform lituro wird mit dem „Kreativsonar 2015“-Preis ausgezeichnet und launcht nach Testphase die Website für alle interessierten Autorinnen, Autoren und Verlage.

Christoph Seydel_lituro_Pressebild_1 HIGHRES

© lituro. / Claudia Lommel

„Alle Preisträger sind Macher, die gegen den Strom schwimmen“ so die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD), als sie lituro am 26. Juni 2015 im Rahmen des saarländischen und rheinland-pfälzischen Wettbewerbs „Kreativsonar 2015“ in der IHK Saarbrücken auszeichnete. Und dieses „Machen“ ist Programm für Preisträger und lituro-Geschäftsführer Christoph Seydel, dessen Online-Angebot zum Zeitpunkt der Auszeichnung am Anfang der im Juni gelaunchten Private-Beta-Phase stand. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, weil sie zeigt, dass wir mit unserer Vision von lituro auch in der Öffentlichkeit die Innovationskraft entfalten können, die wir von Anfang an gespürt haben“, sagt Seydel nach der Preisverleihung. „Deshalb nehmen wir das gute Gefühl und den Schwung jetzt mit, wo wir sie am meisten brauchen, zur offiziellen Markteinführung. Wer etwas Neues an den Start bringen will, muss besonders auf dem Buchmarkt einige traditionelle Strukturen aufbrechen. Und ich denke, wir haben die richtigen Ideen dafür.“ Diese Markteinführung ist ab heute keine Zukunftsmusik mehr: Nach fünf Wochen der privaten Beta-Testphase geht lituro nun offiziell an den Start und lädt ab sofort Autorinnen und Autoren ein, das vollständige Angebot der Plattform für sich zu nutzen. Zentrale Anlaufstelle wird die individuell gestaltbare Autorenseite sein, die mit zahlreichen Features das Vermarkten der eigenen Bücher so einfach macht wie das Umblättern einer Seite. Im Handumdrehen können Marketing-Tools, die beim Bewerben und Verkaufen helfen, individuell und modular eingerichtet werden. Aber auch Verlage und Verlagspartner können ihre Werbe- und Verkaufsmaßnahmen durch zahlreiche Produkte, die lituro speziell für sie entwickelt hat, vereinfachen und effektiver gestalten. Im nächsten Schritt wird lituro durch ein eigens dafür geschaffenes Community-Angebot verstärkt Leserinnen und Leser ansprechen. Diese werden die Plattform nicht nur zur Information über ihr neues Lieblingsbuch und zum Kauf besuchen, sondern auch um sich dort miteinander auszutauschen und über ihre gemeinsame Leseleidenschaft zu diskutieren. Ziel ist es, die Leserschaft wieder näher an die Autorinnen und Autoren zu bringen und dendirekten Austausch zu fördern.

Über lituro

Die Literaturplattform, auf der Leserinnen und Leser alle Informationen zu ihren Lieblingsbüchern finden — das ist lituro. Und für die, die sie schreiben und verlegen, macht lituro die Vermarktung der Bücher so einfach wie das Umblättern einer Seite. Gegründet wurde das Unternehmen von Christoph Seydel, der als Entwickler bereits bei vielen Startups tätig war und bei lituro nun die Geschäftsführung übernommen hat. Das Angebot von lituro zeichnet sich durch seine durchdachten und benutzerfreundlich gestalteten Webprodukte aus. Für Autorinnen und Autoren bietet das Unternehmen webbasierte Marketinglösungen an, die das Erstellen einer eigenen Website kinderleicht und schnell möglich machen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, einen Micro-Blog auf der eigenen Autorenseite zu beginnen sowie Social-Media- und Shop- Anbindungen zu nutzen. Auch für Verlage bietet das Literatur-Start-up unterschiedliche Marketingtools, die einzeln oder im Paket gebucht werden können und von lituro durchgeführt werden. Durch einen hohen Anspruch an gutes und geschmackvolles Design lädt die Literaturplattform zudem Buchliebhaber zum Stöbern, Rezensieren und Bücher kaufen ein. lituro bietet so einen direkten Austausch zwischen Autorinnen und Autoren und ihren Leserinnen und Lesern.

lituro ist eine Marke der Legado Management UG (haftungsbeschränkt).

Gründungsdatum: August 2014
Gründer und Geschäf tsführer: Christoph Seydel
Unternehmenssitz: Völklingen

 

Kontakt lituro

Herr Christoph Seydel
Legado Management UG (haftungsbeschränkt)
Tel.: +49 681 41099110

eMail: christoph.seydel@lituro.de

 

Pressekontakt lituro

Frau Femke Peter
Frida von Fuchs Büro für Gestaltung und Öffentlichkeit GmbH
Tel.: +49 30 40044445
eMail: femke.peter@fridavonfuchs.de

BoD gibt Kopierschutz frei und schützt Urheberrechte der Autoren

Freie Wahl bei DRM und Schutz vor E-Book-Piraterie

Norderstedt, 13. August 2015. Für noch mehr Flexibilität bei der Veröffentlichung von E-Books bietet die Self-Publishing-Plattform BoD Autoren ab sofort die freie Wahl beim Digital Rights Management (DRM) an. Gleichzeitig geht BoD aktiv gegen illegale Kopien von BoD-Titeln auf Piraterie-Webseiten vor.

Autoren von BoD – Books on Demand können bei Neuerscheinungen von E-Books künftig frei entscheiden, ob und welches technische Kopierschutzverfahren sie nutzen möchten. Zur Auswahl steht neben dem sogenannten „weichen“ und „harten“ DRM auch die Möglichkeit, auf einen Kopierschutz komplett zu verzichten.

Beim weichen DRM wird ein gekauftes E-Book mit einem digitalen Wasserzeichen versehen, das dem Käufer zugeordnet wird. Dies ermöglicht einen barrierefreien Kauf und eine leserfreundliche Nutzung des E-Books. Anhand der digitalen Signatur ist es möglich, den Verursacher von Raubkopien zu ermitteln. »Hartes« DRM verschlüsselt das E-Book und erlaubt den Zugriff nur über eine spezielle Software.

Darüber hinaus startet BoD zum Schutz der Urheber- und Verwertungsrechte seiner Autoren mit der Bekämpfung illegaler Kopien von BoD-E-Books. Zu diesem Zweck überprüft BoD mehrmals täglich Schwerpunktseiten der digitalen Piraterie und fahndet kontinuierlich nach neuen Webseiten mit unerlaubten Download-Links. Rechtsverletzungen werden mit Hilfe des Notice and take down-Verfahrens verfolgt und zur Löschung aufgefordert.

Ermöglicht wird das aktive Vorgehen gegen E-Book-Piraterie, da Autoren im Rahmen einer Veröffentlichung über BoD die exklusiven Vertriebsrechte ihrer Titel an die Self-Publishing-Plattform übertragen. BoD ist als Rechteinhaber so im Interesse seiner Autoren voll handlungsbefugt.

„Wir wollen unseren Autoren bei der Wahl des Kopierschutzes alle Freiheiten bieten und zugleich ihre Interessen nachhaltig schützen“, berichtet Dr. Gerd Robertz, Sprecher der Geschäftsführung von BoD. „Immer mehr Titel im Self-Publishing sind von E-Book Piraterie betroffen – vor allem Top- und Longseller. Autoren stehen dem illegalen Treiben häufig ohnmächtig gegenüber. Als starker Partner an der Seite unserer Autoren wollen wir das ändern.“

Über BoDTM:

BoD – Books on Demand ist europäischer Markt- und Technologieführer im Bereich der digitalen Buchpublikation und das Original im Self-Publishing. Seit 1997 ist BoD die Anlaufstelle für das Publizieren von Büchern und E-Books ab einem Exemplar und der erfahrene Partner für über 30.000 Autoren und 2.000 Verlage. BoD bietet seinen Kunden die professionelle Komplettlösung für Produktion und Vertrieb von Büchern und E-Books – in bester Qualität und zu 100% „Made in Germany“. Kunden profitieren dabei vom weltweit größten Vertriebsnetz, das alle Onlinekanäle und den stationären Buchhandel beinhaltet. Dabei behalten sie die maximale Freiheit bei der Gestaltung von Inhalt, Layout, Form und Preis. Nach persönlichem Bedarf gibt BoD professionelle Hilfestellung und Beratung. BoD-Kunden treten einfach und schnell in die professionelle Autorenwelt ein und veröffentlichen ihr Buch risikolos und verlagsunabhängig. Weitere Infos unter www.bod.de.

ebooks für Kinder – Leseproben

ebooks für Kinder - Leseproben

ebooks für Kinder – Leseproben

Ich möchte Sie herzlich zu dem 1. Katalog begrüßen, in dem ebooks für Kinder vorgestellt werden. Die Idee entstand in der Facebook-Gruppe „ebooks für Kinder“. Ziel ist es, einen Überblick an Kinder- und Jugendliteratur für ebook Reader wiederzugeben.

Inhalt des 1. Kataloges:
1.0 VORWORT
2.0 LESEPROBEN
2.1 EBOOKS EMPFOHLEN AB 3 JAHREN
2.2 EBOOKS EMPFOHLEN AB 5 JAHREN
2.3 EBOOKS EMPFOHLEN AB 6 JAHREN
2.4 EBOOKS EMPFOHLEN AB 8 JAHREN
2.5 EBOOKS EMPFOHLEN AB 10 JAHREN
2.6 EBOOKS EMPFOHLEN AB 12 JAHREN
2.7 EBOOKS EMPFOHLEN AB 16 JAHREN

http://www.bookrix.de/_ebook-tobias-schindegger-ebooks-fuer-kinder-leseproben/

Bitte herunterladen, teilen, bewerten … Danke :-)

App des Tages: Hidden Object – Tea Time

Hidden Object - Tea Time (App)

Hidden Object – Tea Time (App)

Tea Time enthält 20 Level, voll mit süßen Leckereien und malerisch versteckten Gegenständen.

Es gibt drei Möglichkeiten, um die geheimen Elemente zu finden:

  • Suchen Sie nach Bildern
  • Suchen Sie nach der SILHOUETTE
  • Suchen Sie anhand einer Liste von Wörtern

Es gibt vier verschiedene Spielmodi:

  • NORMAL-Modus – mit spannenden Zeit-Bonusrunden
  • CASUAL -Modus – ein entspannender, ruhiger Spielmodus
  • Challenge-Modus – spielt eine Challenge
  • Übungsmodus – Jeder versteckte Gegenstand wird hervorgehoben.

Fazit: ein kurzweiliges nettes Such-Spiel

[Zur App]

[Offtopic:] Gamescom vom 6.8. bis 9.8.15 #gamescom

Teaser zur Gamescom:

Die Gamescom 2015 rückt immer näher. Vom 6.8. bis 9.8.15 ist es soweit. In Köln startet die gigantisch-bombastische Spiele-Messe. Und das größte ist, diesmal moderiert nicht ein gutaussehendes Topmodel in Hotpants und knappen Girlie-T-Shirt, sondern PietSmiet.

Wer sind PietSmiet?

Eine Gruppe von Let’s Playern – also Menschen die Spaß haben am Computerspielen, sich bzw. das Spielen filmen und das ganze kommentieren. Mitlerweile gibt es sogar schon einige Let’s Player, die durch dezente Werbeeiblendungen in ihren Videos auf YouTube Geld verdienen.

Ihr wollte auch Let’s Play Videos erstellen? – Dann empfehle ich folgendes Buch:

Host me !? - Let's Play Videos erstellen

Host me !? – Let’s Play Videos erstellen

Pietsmiet – wie kams zur Moderation Gamescom 2015?

Unter folgendem Ticker bleibt ihr über die Gamescom am Laufenden.
– Regelmäßiges Reinschauen lohnt sich! :-)

Gerne könnt‘ ihr mir Eure Gedanken zur Gamescom in das Kommentarfeld posten. ick freu mir! :-)

Bis denn, celebrate the games,

Euer Tobias :-)

P. S.: Noch ein Buchtipp am Schluss

Computerspiele: Überlegungen eines Vaters

Computerspiele: Überlegungen eines Vaters

[Offtopic:] Kritik zu Ant-Man

ANT-MAN: DIE OFFIZIELLE VORGESCHICHTE ZUM FILM

ANT-MAN: DIE OFFIZIELLE VORGESCHICHTE ZUM FILM

Zugegeben, wenn man mich nach meinen Lieblings-Comichelden von Marvel fragen würde, wäre Ant-Man nicht in meinen Top 10 gelandet. Dies hat sich aber jetzt nach dem vorgestrigen Preview des Kinofilms geändert.

Um ein paar Eigenschaften des Films zu nennen: witzig, flott, stellenweise etwas brutal (vor allem für Liebhaber von Schafen), dann wieder leicht traurig und im großen und ganzen schön. Zu den Avengers wird ein Crossover hergestellt und die Freunde des Ant-Man sind ebenso wie die Hauptfigur mit Liebe inszinierte Charaktere. Ich freue mich auf mehr.

Und bitte verlasst das Kino nicht zu früh. Dies gilt im übrigen für alle Marvel-Filme, da nach dem Abspann meist noch eine wichtige Szene für die zukünftigen Comicverfilmungen gibt.

Ab jetzt sehe ich die Welt der Ameisen mit anderen Augen. Antony – ich vermisse Dich!

Viel Spaß im Kino wünscht euer Tobias :-)

[Offtopic:] Kritik zu Terminator: Genisys

Terminator: Genisys. Was soll ich sagen? – Nun, ich war drin. Ich sehe jetzt Tablets und Smartphones mit anderen Augen. (Überall steckt Skynet drin … huch SPOILER).
Ganz putzig war ja die Szene, in der der alte Arnie, Verzeihung, der erfahrene Arnie auf den jungschen 80er Jahre Arnie trifft. Und das Ende vom aktuellen Terminator-Film ist hoffnungsvoller gestimmt, ähnlich wie in Teil 2. Vielleicht ist es ja diesmal das Ende von Skynet.

Da war Terminator 3 schon düsterer. Aber irgendwie merkt man, das Thema ist durch genudelt. Highlight für mich ist nach wie vor Terminator 2.

Aber ansehen sollte man ihn sich trotzdem – nur die Erwartungen schön runter schrauben, auf die Story husten und sich an den tollen Animationen, Special Effects und Kampfszenen erfreuen.

BookRix – ein Erfahrungsbericht

Da ich ein ebook dauerhaft für 0,- € auf Amazon anbieten wollte, entschied ich mich den Weg über BookRix zu gehen. Diesen Tipp bekam ich aus einer Self Publishing Gruppe auf Facebook. Gesagt getan.

Via Facebook-Account ist man schnell registriert. Den Inhalt seines ebooks kann man als *.doc, *.docx, *.rtf etc. hochladen. UND: Auch *.epub steht als Angebot zur Verfügung. „Wunderbar“ dachte ich mir. Also konvertierte ich mit Calibre eine wunderschöne ebook-Datei. Ich optimierte sie dank Sigil und seinem Validierungstool  mit FlightCrew. Ich entfernte noch schnell die „Kinderkrankheiten“ aus der epub-Datei.

Nachdem ich mir die ganze Mühe gemacht und eine ordentliche epub erstellt hatte, begann ich den Upload auf Bookrix. Mit Google Chrome funktionierte der Upload gar nicht. Immer wieder bekam ich angezeigt, dass ich eine Datei uploaden könne, diese wurde aber nie übertragen. Durch reinen Zufall wechselte ich zu Mozillas Firefox. Da klappte dann der Upload. Allerdings bekam ich immer wieder den Hinweis, dass meine epub-Datei nicht validiert oder DRM-geschützt sei.

Das „FAQ“ schweigt hierüber. Also entschied ich mich für die Word-Datei *.docx. Allerdings war diese auf Grund der Abbildung zu groß. Die Bilder waren bereits optimal komprimiert. Also musste ich den Katalog leider kürzen und viele Autoren herausnehmen, welche zu viele Abbildungen hatten. Bei der Word-Datei wurden leider viele Formatierungen und Überschriften nicht erkannt, obwohl sie in Word als solche formatiert waren. Also musste ich anhand des Online-Editors noch einige Stunden nachbessern und Kapitel wieder in die richtige Reihenfolge schieben.

Fazit:
Eigentlich ist BookRix eine feine Sache, da sie gleich mehrere Plattformen bedient und man die Möglichkeit hat, auch als Self Publisher seine ebooks dauerhaft für 0,- € anzubieten. Dieses Angebot werde ich auch weiterhin nutzen, um Leseproben-Kataloge oder XXL-Leseproben u. ä. zu verbreiten. Für meine Verkaufstitel werde ich allerdings weiter Amazon’s KDP für ebook und Createspace für Druckexemplare nutzen. Wenn BookRix die Kinderkrankheiten löst und ePub-Dateien wirklich unterstützt, ist es eine perfekte runde Sache.

Erstes Werk auf BookRix

Erstes Werk auf BookRix

[Offtopic:] Neues Album von LukHash

Hurra, es ist da! Das neue Album von LukHash.
Sie binden in Ihre Musik die 8bit-Sounds von Commodere 64 und Gameboy ein: