Erstmals ab April erhältlich: Wochenend-Tickets für die Frankfurter Buchmesse #fbm17

Das Online-Ticketing für Privatbesucher-Tickets startet am 10. April

Frankfurt, 10.04.2017 – Zu Ostern schöne Eier für Literatur-Liebhaber verschenken: Ab dem 10. April 2017 sind Privatbesucher-Tickets für die Frankfurter Buchmesse erhältlich. Die Tickets gelten für das Buchmesse-Wochenende (14.+15. Oktober 2017). Wer jetzt schon zugreift, erspart sich und seinen Liebsten lange Warteschlangen im Oktober. Und das Buchmesse-Wochenende lohnt sich: Viele internationale Autoren nutzen das Wochenende, um sich und ihre Werke den Fans und Lesern zu präsentieren. Im Lesezelt und auf den Bühnen der Agora etwa wird Literatur im großen Stil inszeniert. Einer der Höhepunkte am Messe-Sonntag ist die 11. Deutsche Cosplay Meisterschaft im Saal Harmonie. Auch der Bücherkauf ist am Messe-Sonntag überall möglich.

Die Tageskarten, Wochenendkarten, Gruppenkarten und Familienkarten für Privatbesucher können ab sofort hier gekauft werden:

http://buchmesse.de/de/tickets/privatbesuchertickets/

Über die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.150 Ausstellern aus 106 Ländern, rund 278.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten, davon 2.400 Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurt Book Fair Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de

Kontakt für die Medien:

Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, Abteilungsleitung Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com


Buchtipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.