Frielings sonnige Botschaft – #Interviewführung #Selfpublishing Day

Soeben traf der Newsletter von Wilhelm Ruprecht Frieling ein:


Wie führt man ein erfolgreiches Interview?

Das Interview ist eine der individuellsten, wertvollsten und spannendsten Darstellungsformen im Journalismus.

Das Wort »Interview« ist relativ neu und schwappte aus dem Anglo-Amerikanischen in unseren aktiven Wortschatz.

Ursprünglich stammt der Begriff vom französischen »entrevue« ab. Damit wurde ein persönliches Treffen von Monarchen bezeichnet, woraus wiederum die aktuelle Bedeutung »Unterredung« wuchs. Heute verstehen wir unter einem Interview ein mit dem Ziel der Veröffentlichung geführtes Gespräch.

Wer mehr zum Thema lesen möchte, klickt hier:
Die 4 goldenen Gebote zum erfolgreichen Interview


2. Self-Publisher-Tag
findet in Münster statt

Am 25. April findet im westfälischen Münster der 2. Self-Publishing-Day statt. Zur Eröffnung spreche ich über die Geschichte des Selbst-Verlegens. Dabei verrate ich, was Goethe, Edgar Allen Poe und Poppy J. Anderson gemeinsam haben.

Poppy J. Anderson?  – Das ist die erste deutsche Autorin, die mehr als eine Million Bücher über Amazon verkauft hat. Wer die erfolgreiche junge Self-Publisherin persönlich erleben möchte, kann dies in Münster tun.

Das Programm des Kongresses findet sich hier: http://self-publishing-day.de/timetable/


Bitte teilen … Danke 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.