Schlagwort-Archive: 2020

Schreibwettbewerbe mit Einsendeschluss im April | #Schreibwettbewerb

Ich gebe Euch hier eine Übersicht über die mir bekannten Schreibwettbewerbe mit Einsendeschluss im April:

Liselotte-Rauner-Lyrikwettbewerb 2020 „Alles in Bewegung in Gegenwart & Zukunft“
(21. April 2020)
Am 21. Februar 2020 hätte die Wattenscheider Lyrikerin Liselotte Rauner ihren 100. Geburtstag gefeiert. Daher veranstaltet die Bochumer Liselotte und Walter Rauner Stiftung einen Lyrikwettbewerb. Alle Freunde der Gegenwartslyrik sind dazu aufgerufen, sich mit den politisch pointierten und auch frechen Texten von Liselotte Rauner auseinanderzusetzen und dann selbst ein Gedicht zu schreiben, das ihr gefallen hätte. Die Schriftstellerin verband Kunst mit dem Kampf gegen Ungerechtigkeit, Ausgrenzung und Gewalt. Ihre Texte sind heute genauso aktuell wie zu ihrer Entstehungszeit. Bei den eingereichten Texten sollte deutlich werden, dass sich die WettbewerbsteilnehmerInnen mit Rauners Werk beschäftigt haben und sich nicht nur auf die Wettbewerbsüberschrift beziehen. Der Textumfang sollte drei Normseiten nicht überschreiten. Längere Texte werden von der Jury nicht berücksichtigt. Den Manuskripttext bitte als Worddatei in einer E-Mail mit Kontakttelefonnummer. Es gibt drei Geldpreise zu gewinnen: Erster Platz: 400,- Euro / zweiter Platz: 300,- /dritter Platz: 200,- Euro. Außerdem dürfen die SiegerInnen ihre Texte im Sommer 2020 während der „Political Poetry Night“ vortragen. Diese Veranstaltung wird Teil einer großen öffentlichen Kulturveranstaltung in Bochum sein und so die Chance beinhalten, sich vor einem größeren Publikum zu präsentieren. Kulturbüro Bochum: barbarajung@bochum.de
http://www.rauner-stiftung.de/

Traumkubik Gänsehaut-Schreibwettbewerb 2020
(30. April 2020)
Der Hörbuch- und Ebook-Verlag Traumkubik veranstaltet dieses Jahr einen Literaturwettbewerb zu den Genres Horror, Thriller, Fantasy, historischer Roman und Science-Fiction. Die 3 Gewinnertitel werden als Ebook veröffentlicht, der Autor des besten Werkes erhält 250,- € zusätzlich als Sofortprämie. Die Länge der eingereichten Werke sollte zwischen 40.000 bis 100.000 Wörtern liegen.
http://www.traum3.de/


Buchtipps: Diesen Blog gibt es auch als App
Zum App Store

Die besten Vorleser Deutschlands gesucht: Der Vorlesewettbewerb 2019/2020 beginnt

Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels beginnt in den Schulen / Bundesweiter Meldeschluss für Schulsieger am 15. Dezember 2019 / experimenta gGmbH neuer bundesweiter Förderer / Vier Sparda-Banken sind regionale Förderer

„Durch ein Buch wird das Leben erst farbenreich“, rappte Eko Fresh zum 60-jährigen Jubiläum des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels im vergangenen Jahr: Auch dieses Jahr lesen wieder Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen beim Vorlesewettbewerb um die Wette und tauchen in die Welt der Bücher und Geschichten ein. Rund 600.000 Kinder aus 7.000 Schulen aus dem ganzen Bundesgebiet nahmen in den letzten Jahren jeweils teil. Damit ist der Vorlesewettbewerb einer der ältesten und größten Schülerwettbewerbe und eine der bedeutendsten Leseförderungsinitiativen in Deutschland.

„Der Vorlesewettbewerb ist seit über 60 Jahren ein Gewinn, und das nicht allein für die Bundesiegerinnen und -sieger, sondern für alle Teilnehmenden und die Leseförderung in Deutschland obendrein. Hundertausende von Mädchen und Jungen tragen jedes Jahr den Zauber von Büchern in ihre Schulen, beweisen Mut, ihre Begeisterung für Geschichten weiterzugeben, springen über ihren Schatten, weil es ihnen darum geht, von ihren Helden zu erzählen. Der Vorlesewettbewerb vermittelt Freude am Lesen und schafft Zugang zu einer Kompetenz, die maßgeblich ist für die Entwicklung des Einzelnen und einen erfolgreichen Bildungsweg. Ich freue mich, dass wir auch dieses Jahr wieder mit starken Partnern diese Zugänge ermöglichen können“, sagt Karin Schmidt-Friderichs, Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Seit diesem Wettbewerbsjahr ist die experimenta gGmbH in Heilbronn bundesweiter Förderer des Preises. Die Stiftung Bildung und Soziales der Sparda-Bank Baden-Württemberg, die Sparda Bank Hamburg, der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank Hessen und der Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. fördern die Entscheide auf der regionalen Ebene.

Der Vorlesewettbewerb wird von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels veranstaltet. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert den Wettbewerb. Medienpartner sind der rbb und das Kindermagazin „Dein SPIEGEL“.

Wettbewerbsunterlagen jetzt abrufbar

Unter www.vorlesewettbewerb.de können Veranstalterinnen und Veranstalter, Lehrkräfte und Teilnehmende Informationen und Formulare für das neue Wettbewerbsjahr abrufen. Rund 15.000 Schulen in Deutschland erhalten die aktuellen Unterlagen zudem per Post.

Alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen von teilnehmenden Schulen können beim Vorlesewettbewerb mitmachen; die Klassen- und Schulentscheide finden von Oktober bis Dezember 2019 statt. Bundesweiter Meldeschluss für Schulsieger ist der 15. Dezember 2019. Danach stehen die Entscheide auf Stadt- bzw. Kreis-, Bezirks- und Landesebene an. Höhepunkt ist das Finale mit den 16 Landessiegern am 24. Juni 2020 in Berlin.

Social Media
Facebook: www.facebook.com/vorlesewettbewerb.de
Instagram: www.instagram.com/vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Buchtipps:

Diesen Blog gibt es auch als App
Zum App Store