Schlagwort-Archive: Frankfurter Buchmesse 2017

Sebastian Fitzek u.a.: Bestseller-Autoren beraten Self-Publisher #selfpub #selfpublishing

Self-Publishing Area bietet u.a. Fragestunden, Speed-Datings und Poetry Slam

Frankfurt, 16. August 2017 – Bereits zum fünften Mal bietet die Self-Publishing Area der Frankfurter Buchmesse (11.-15. Oktober 2017) Autoren zahlreiche Services, Panels und Events fürs Netzwerken. Aufgeteilt ist das Areal (Halle 3.0 K8/K9) in eine Bühne sowie in einen Salon für Fragestunden, Workshops der Author’s Academy sowie Speed-Datings mit Experten. Partner sind Books on Demand und literaturcafe.de

Höhepunkte auf der Bühne (Halle 3.0 / K8) sind u.a.:

Mittwoch, 11.10.2017

10.30 – 11.30 Uhr: Eröffnung und Presse-Gespräch
13.30 – 14.00 Uhr: Best Practices mit B.C. Schiller, Autoren-Duo („Die Fotografin“)
14.00 – 15.30 Uhr: Verleihung des Self-Publishing-Preises inkl. Empfang Selfpublisher-Verband, MVB

Donnerstag, 12.10.2017

11.00 – 12.00 Uhr: CONTENTshift – neue Publishing-Startups stellen sich vor
12.00 – 13.00 Uhr: „Self-Publishing – die große Freiheit des Schreibens oder Abhängigkeit von den Netzmonopolen?“ (Diskussion)
14.30 – 15.00 Uhr: Best Practices mit Sebastian Fitzek (Thriller-Star-Autor, Experte in Buchmarketing)

Freitag, 13.10.2017

10.00 – 11.00 Uhr „Genre schreiben“ mit Dorothee Schmidt (textmanufaktur), Moderation: Wolfgang Tischer (literaturcafé.de, Autoren-Coach)
12.00 – 13.00 Uhr: Rechtstipps mit Rainer Dresen, Justiziar von Random House
Ab 14.30 Uhr Internationales Programm: Trends im Self-Publishing in USA, UK, Frankreich und Deutschland

Samstag, 14.10.2017

10.00 – 11.00 Uhr: „Aufbau einer Autorenmarke“ mit Annika Bühnemann (Storytelling-Coach, Instagrammerin, Mama-Bloggerin)
12.30-13.00 Uhr: Gewinner und Shortlist-Kandidaten des Deutschen Self-Publishing-Preises im Gespräch

Sonntag, 15.10.2017

10.00 – 11.00 Uhr „Romance“ Genre-Talk mit Bestseller-Autorin Emily Bold, Tina Dieck, Katrin Graßmann (LoveLetter Convention)
13.00 – 17.30 Uhr: Poetry Slam

Parallel dazu gibt es an allen Messetagen im Salon (Halle 3.0 K9) Speed-Datings, in denen Experten im „Autoren-Check“ persönlichen Rat geben (tägl., 12.00 – 13.00 Uhr). Der Salon bietet zusätzlich das „Autoren-Sofa“, tägliche Social-Media-Beratung von Susanne Kasper (Literaturschock.de, Literaturcamp) u.v.m. für Autoren und solche, die es werden wollen.

Author’s Academy
In intensiven Workshops mit max. 15 Teilnehmern lernen Autoren wichtige Techniken für ihren Erfolg. Buchbar sind diese Workshops der Author’s Academy:

Workshop Public Speaking
Lesungen sind ein erfolgreiches Instrument der Buchvermarktung. Aber vor Publikum aufzutreten, fällt nicht jedem leicht. Und gutes Vorlesen will gelernt sein. Ein Profisprecher gibt Tipps und zeigt Techniken für professionelles Vortragen von Texten.

Workshop Selbstpräsentation
Autorenfoto, Vita, Klappentext – der erste Eindruck zählt auch beim Bücherkauf. Tipps dazu von Wolfgang Tischer (literaturcafé.de, Autoren-Coach).

Anmeldung und Tickets für die Workshops – Early-Bird-Rabatt bis 31.08.2017:
http://www.buchmesse.de/de/im_Fokus/self-publishing/

 

Über die Frankfurter Buchmesse
Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.150 Ausstellern aus 106 Ländern, rund 278.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten, davon 2.400 Blogger, die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurter Buchmesse Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de

Kontakt für die Medien:
Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, Leitung Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com
Ines Bachor, PR Manager, Tel.: +49 (0) 69 2102-189, bachor@book-fair.com


Buchtipps:

„Francfort en français / Frankfurt auf Französisch“ – die Buchhandelskampagne

Deko-Pakete für Buchhandlungen bestellen / Deko-Wettbewerb für Buchhändler

Frankfurt, 4. August 2017 – In wenigen Wochen präsentiert sich Frankreich als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse (11.-15. Oktober 2017). Unter dem Motto „Francfort en français / Frankfurt auf Französisch“ werden rund 135 französischsprachige Autorinnen und Autoren in der Messewoche erwartet. Um eine ideale Präsentation der aktuellen Bücher zu ermöglichen, stellt das Gastland zahlreiche Deko-Elemente sowie einen Katalog mit einer Auswahl von knapp 200 wichtigen Neuerscheinungen zur Verfügung. Das kostenlose Deko-Paket (inkl. einiger Exemplare des Neuerscheinungskatalogs) kann ab sofort im Webshop https://www.livendo.de/frankfurter-buchmesse-2017.html bestellt werden.

Zu den Deko-Elementen gehören ein Aufsteller, der sich für Laden und Schaufenster gleichermaßen eignet, ein Aktionsplakat, das mit individuellen Einträgen (z.B. Veranstaltungshinweisen) versehen werden kann, sowie Lesezeichen und Postkarten. Für Titel, die im Verkaufsraum oder Schaufenster als „Gastland-Titel“ gekennzeichnet werden sollen, wird es spezielle Aufkleber geben. Abgerundet wird das Angebot durch einige Exemplare des „Mobidico“, eines Mini-Wörterbuchs für Alltägliches.

Außerdem lobt das Gastland einen Deko-Wettbewerb für die schönste Gastland-Buchhandlung aus. Bis zum 22. September 2017 können Buchhändler und Buchhändlerinnen die Fotos ihrer dekorierten Büchertische, Schaufenster oder Aktionsflächen an gastland2017@literaturtest.de senden. Die Gewinnerbuchhandlung wird dann noch im September ermittelt. Die schönste Gastland-Buchhandlung gewinnt ein Wochenende für zwei Personen in Paris. Sponsoren der Reise sind Green Spirit Hotels Paris, DB / SNCF in Kooperation und das Office du Tourisme et des Congrès de Paris.

Alle Informationen zur Buchhandelskampagne des Gastlandes finden sich auf der Literaturtest-Website: https://literaturtest.de/gastland2017/

Vom 11. bis zum 15. Oktober 2017 ist Frankreich Ehrengast der 69. Frankfurter Buchmesse, dem bedeutendsten Treffpunkt für die internationale Verlags- und Buchbranche. Im Mittelpunkt des Ehrengastauftritts „Francfort en français / Frankfurt auf Französisch“ steht die französische Sprache und die französischsprachige Literatur, mit drei Themenschwerpunkten: Innovation und digitales Schaffen; Französisch als Sprache des Wissensaustauschs und der Gastfreundschaft; Belebung des deutsch-französischen Kulturaustauschs über die Jugend.

Der Ehrengastauftritt Frankreichs auf der Frankfurter Buchmesse bildet den Höhepunkt eines französischen Kulturjahrs in ganz Deutschland mit einem vielfältigen und spartenübergreifenden Programm, das gemeinsam mit dem Institut français Deutschland umgesetzt wird. Mehr als 350 Veranstaltungen finden seit Januar 2017 unter dem Label „Francfort en français / Frankfurt auf Französisch“ bundesweit statt: Theater, aktuelle Musik, Bildende Kunst, Kino, Literaturbegegnungen und vieles mehr mit 250 beteiligten Künstlern und über 100 französischsprachigen Autoren.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.francfort2017.com/francfort-en-francais
http://www.buchmesse.de/de/ehrengast
http://www.institutfrancais.com

Die Agentur BUCH CONTACT mit Sitz in Berlin und Freiburg betreut die deutschsprachige und internationale Presse für „Francfort en français / Frankfurt auf Französisch“. Bei Fragen zu dem Ehrengastauftritt Frankreichs auf der Frankfurter Buchmesse 2017 melden Sie sich gerne bei uns.

Presseteam/Kontakte:

Deutschland & International:
Presseteam „Francfort en français / Frankfurt auf Französisch“
Murielle Rousseau, Charlot Uhrig, Sina Schuch
BUCH CONTACT Rosastraße 21, 79098 Freiburg
& BUCH CONTACT Karl-Heinrich-Ulrichs-Str. 20c, 10785 Berlin
Tel.: 0049 (0) 761 29 60 4-0, eMail: buchcontact@buchcontact.de
http://www.buchcontact.de

Frankreich:
Institut français
Anne-France Laugel
Kommunikationsreferentin „Francfort en français / Frankfurt auf Französisch“
annefrance.laugel@institutfrancais.com

Über die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.150 Ausstellern aus 106 Ländern, rund 278.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten, davon 2.400 Blogger, die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurter Buchmesse Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. http://www.buchmesse.de

Kontakt für die Medien:

Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, Leitung Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com


Buchtipps:

ORBANISM SPACE auf der Frankfurter Buchmesse – #fbm17 #orbanismspace #pubnpub @snaeckable

Treffpunkt für digitale Netzwerker lädt Content-Firmen und Influencer ein

Frankfurt, 03.08.2017 – In offizieller Partnerschaft mit der Frankfurter Buchmesse (11.-15. Oktober 2017) öffnet sich auf 150 Quadratmetern zum dritten Mal der ORBANISM SPACE. Das fünftägige Programm wird von den Netzwerk-Experten Christiane Frohmann und Leander Wattig kuratiert. Im ORBANISM SPACE ist dafür eine große Bühne samt Eventtechnik vorhanden. Dank Livestream-Übertragung (Facebook, YouTube, Twitter) sowie eines eigenen Social-Media-Teams (@snaeckable) sind alle Veranstaltungen sowohl vor Ort als auch im Internet präsent. Unternehmen und Marken sind herzlich eingeladen, eigene Programmideen vorzuschlagen: http://orbanism.com/space

Der ORBANISM SPACE bietet digitalen Content-Unternehmen eine Plattform, führt Influencer und ihre Communities zusammen und ist Experimentierraum für neue Eventformate vom BarCamp übers Bloggertreffen bis hin zum AMA („Ask Me Anything“). Dank WLAN, Ladestationen für Smartphones, Getränken und Snacks ist der ORBANISM SPACE auch ein beliebter Hangout. Im Mittelpunkt steht die Vernetzung: virtuell und reell.

Leander Wattig: „Gemeinsam mit der Frankfurter Buchmesse zeigen wir, wie Messestände zukünftig aussehen könnten: Stände, die an den Fachbesuchertagen auf Matchmaking setzen und an den Publikumstagen Erlebnisräume schaffen. Wir freuen uns auf Vorschläge und Ideen – sprechen Sie uns einfach an.

Christiane Frohmann: „Dieses Jahr ziehen wir mit unseren Gästen eine Digitalisierungs-Zwischenbilanz: Was ist vom Hype geblieben? Wie stellt man sich mit den bislang gemachten Erfahrungen vernünftig auf? Wie erhält man sich den Spaß am Schreiben, Verlegen und Lesen? Deshalb haben wir ein Motto von Voltaire übernommen: ‚Lasst uns lesen und tanzen‘.

Markus Gogolin, Direktor Strategisches Marketing Frankfurter Buchmesse: „Der ORBANISM SPACE ist das Labor auf der Frankfurter Buchmesse für alle digitalen Themen rund um das Publishing und darüber hinaus. Ich freue mich auf die dritte Auflage dieses Formats, viel Inspiration und entspanntes Netzwerken. Sehr aufregend wird auch die Weiterentwicklung des ehemaligen Virenschleuder-Preises hin zum ORBANISM AWARD 2017“.

Einige Programmpunkte im ORBANISM SPACE:

  • große Bloggertreffen, u.a. vom Carlsen Verlag
  • Experten-Talks mit #keingeldfuerrechts-Initiator Gerald Hensel und dem ehemaligen Amazon-Cheftechnologen und Big-Data-Spezialisten Andreas Weigend
  • Gespräche mit führenden Publishing-Köpfen wie Bestseller-Autorin Poppy J. Anderson sowie Selfpublishing-Experte Matthias Matting
  • das BarCamp „Blogger Future Place“ mit Mainwunder und Literaturschock.de
  • Insights von Vertretern des Business-Netzwerks LinkedIn und der Virtual-Reality-Agentur IntoVR
(tbc)

Unterstützt wird der ORBANISM SPACE u.a. von NetGalley und dem Medienpartner WELT.

Sponsoren gesucht!

Sponsoren / Unterstützer sind im ORBANISM SPACE willkommen! Partner werden vor Ort, in der Live-Berichterstattung und vorab über alle ORBANISM-Kanäle kommuniziert (Facebook: 45.000 Abonnenten, Twitter: 30.000 Follower).

Kontakt für Anfragen/Buchungen: Leander Wattig, Mail: lw@orbanism.com
Ort: ORBANISM SPACE, Halle 4.1 B91
Website mit Programm http://orbanism.com/space
Hashtag: #orbanismspace

Über ORBANISM

Ziel von ORBANISM ist es, lebendige Räume für Begegnungen über Filterblasen-Grenzen hinweg zu fördern, da gemeinsame Erlebnisse wichtige Voraussetzungen sowohl für wirtschaftlichen Erfolg als auch für gesellschaftliche Veränderungen sind. ORBANISM beschäftigt sich als Publisher mit der Frage, was gute Veranstaltungen ausmacht und wie diese noch sichtbarer werden können, und realisiert als Veranstalter erfolgreiche Eventformate wie den ORBANISM SPACE, den ORBANISM AWARD und die #pubnpub-Meetup-Reihe.
http://www.orbanism.com

Über die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.150 Ausstellern aus 106 Ländern, rund 278.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten, davon 2.400 Blogger, die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurter Buchmesse Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. http://www.buchmesse.de

Kontakt für die Medien:

Presse & Unternehmenskommunikation Frankfurter Buchmesse
Katja Böhne, Leitung Marketing & Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-138, press@book-fair.com
Kathrin Grün, Leitung Kommunikation, Tel.: +49 (0) 69 2102-170, gruen@book-fair.com


Buchtipps:

Wer wird das schönste Buch im ganzen Land? The Beauty & The Book Award startet #batb17

Verlage und Leser – jetzt Titel für den Schönheitspreis einreichen

Frankfurt, 23.03.2017 – Zum vierten Mal richtet die Frankfurter Buchmesse zusammen mit der Stiftung Buchkunst den The Beauty & The Book Award aus. Frei nach dem Motto “Always (also) judge a book by its cover.” wird der Publikumspreis für das schönste Buch verliehen. Sowohl für die Einreichungen wie auch für die finale Entscheidung ist also keine Institution sondern das Publikum selbst verantwortlich.

Über 600 Einreichungen und 150.000 Votes auf www.beautyandbook.com zeigten 2016 die große Bandbreite in diesem Schönheitswettbewerb: Vom Indie-Verlag mit kleiner Auflage bis hin zu Traditionshäusern wie Reclam.

Dieser Preis mit seiner Reichweite bei den Buchkäufern ist ein tolles Marketing-Tool für Verlage. Und er zeigt, wieviel Aufmerksamkeit Bücher über den Faktor Design erhalten“, so Markus Gogolin, Direktor Strategisches Marketing der Frankfurter Buchmesse.

Ab heute können Buchliebhaber ihre schönsten Bücher einreichen oder für das schönste Buch voten. Mit neuem Design, einer mobilen Auswahlfunktion via „Swipe“ – also dem Wischen nach links oder rechts – sowie diesen Kategorien:

Die Kategorien 2017:

  • Allgemeine Literatur
  • Architektur
  • Design
  • DIY
  • Fotobuch
  • Kinder- und Jugendbuch
  • Kochbuch
  • Kunstbuch
  • Natur und Garten
  • Reisen

Den Machern des Buches mit den meisten Votes wird auf der Frankfurter Buchmesse 2017 in der Halle 4.1 am Samstag, den 14. Oktober der internationale Publikumspreis „The Beauty and the Book“ verliehen.

Website zum Einreichen und Voten: www.beautyandbook.com

Hashtag: #batb17

Über die Stiftung Buchkunst
Die Stiftung Buchkunst ist seit über 50 Jahren Garant dafür, dass gute Buchgestaltung und Herstellung genau den Stellenwert erfahren, den sie verdienen. Jährlich prämiert sie deswegen die „Schönsten deutschen Bücher“. Bewertet werden Gestaltungskonzept und technische Umsetzung von einer unabhängigen Fachjury.

Über die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 7.150 Ausstellern aus 106 Ländern, rund 278.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund 10.000 akkreditierten Journalisten, davon 2.400 Bloggern die größte Fachmesse für das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976 der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurt Book Fair Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern, Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. www.buchmesse.de


Buchtipps: