Schlagwort-Archive: Selfpublishing

Diplom.de: Eine neue Dimension des Self-Publishing – #selfpub –

Von der Abschlussarbeit mit einem Klick zum Buch: Das neue Self-Publishing-System auf Diplom.de bietet Hochschulabsolventen und Fachautoren die Vernetzung von Online- und Print-Publishing

(presseportal.org) Selfpublishing für Hochschulabsolventen

Diplom.de gibt es seit 1996 – bereits über 13.000 Autorinnen und Autoren haben dort ihre Arbeit veröffentlicht. Nun wurde das Portal neu gestaltet und bietet Absolventen und Fachautoren ein schnelles und effizientes Self-Publishing: Mit nur einem Klick kann die Abschlussarbeit hochgeladen und kostenlos zur Veröffentlichung eingereicht werden.

Nach dem Relaunch von Diplom.de können Autoren ihre Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit noch einfacher als eBook und Fachbuch veröffentlichen – kostenlos und professionell. Dazu gibt es auf Diplom.de ab sofort mehr Service: Das neue Portal-System bietet eine Login-Funktion zur Online-Verwaltung aller Daten, Social-Media-Features sowie eine Übersicht über Verkäufe und Seitenaufrufe eines Titels. In jedem Quartal informiert Diplom.de alle Autoren automatisch über Verkäufe und Autorenhonorare.

Die hochgeladenen Arbeiten bereitet Diplom.de für den Online-Vertrieb und für den Buchhandel auf – so erreichen Fachautoren ihre Leser über die beiden wichtigen Vertriebskanäle. Darüber hinaus erhalten Autoren bis zu 40% des Verkaufserlöses als Autorenhonorar. Mit vielen Partnern im Online-Bereich und einer Anbindung an den Buchhandel bietet Diplom.de neuen Autoren eine größtmögliche Marktdurchdringung.

Geschäftsführer Björn Bedey betont, dass man immer die Erschließung neuer Vertriebskanäle für eBooks und Bücher im Blick habe. Das Selfpublishing-Portal Diplom.de wurde vor allem auf die Zielgruppe neuer Autoren ausgerichtet, mit dem Slogan „Use your knowledge“. Björn Bedey: „Neben dem Autorenbereich haben wir jedoch auch unseren Katalog überarbeitet, damit Leser und Käufer noch schneller in unserem Shop nach passenden Studien suchen und diese als Wissensbasis für Projekte nutzen können.“
Bildquelle:kein externes Copyright

Der Diplomica Verlag
Das Portal Diplom.de ist ein Geschäftsbereich der Hamburger Diplomica Verlag GmbH. Die Diplomica Verlagsgruppe veröffentlicht seit 1996 Titel mit unterschiedlichen verlegerischen Schwerpunkten. Die Verlagsgruppe hat ihr Programm seit der Gründung vor siebzehn Jahren kontinuierlich erweitert und umfasst heute neun Imprints. Hierzu zählen neben dem Kernbereich Wissenschaft die Verlagssparten Belletristik, Literaturwissenschaft, Reprints und seit 2013 auch die Sparte Media Services.

Diplomica Verlag GmbH
Esther Rehder
Hermannstal 119k
22119 Hamburg
040-655 99 20
rehder@diplom.de
http://www.diplom.de


Buchtipp:
Host me!? Kindle eBooks erstellen und erfolgreich bewerben

Neues aus dem Hause TAO.de (Selfpublishing Verlag für den Bereich Körper/Geist/Seele)

Unternehmensprofil:

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der J.Kamphausen Mediengruppe.
Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Neuerscheinungen:

In den Tiefen meiner Seele
(fair-NEWS) Sich selbst begegnen und alte Verletzungen heilen

Cover (fair-NEWS)

Cover (fair-NEWS)

Zwei, drei Wochen vollkommen allein mit sich selbst. Nur einmal am Tag erfolgt ein impulsgebendes Gespräch mit einem erfahrenen Begleiter. Den Rest der Zeit geschieht einfach nichts – oder doch? Es wird im Inneren ziemlich lebendig, Gefühle wallen auf, Bilder kommen hoch … Es entsteht eine emotionale Intensität und gewissermaßen auch eine Intimität mit sich selbst, die man so schnell im normalen Leben nicht erreicht.

Nicht nur die Überwindung eigener Ängste und die Bewältigung von Traumata gehört zu den bemerkenswerten Ergebnissen dieser extremen Prozedur, sondern auch lichtvolles und friedliches Erleben, tiefe Entspannungsphasen und eine intuitive Wahrnehmung, welche auf die großen Lebensfragen mitunter verblüffend einfach zu antworten versteht.

Die chronologischen Tagebucheintragungen zu persönlichen und transpersonalen Erlebnissen regen dazu an, mit den Erfahrungen der Autorin in Resonanz zu gehen und die eigenen inneren Strukturen zu erforschen. Der Schlüssel zur Lebensverbesserung oder Heilung liegt dann in der Bereitschaft, verdrängte Gedanken, Gefühle und damit verbundene Erinnerungen zuzulassen und daraus gestärkt hervorzugehen.

Das Leben positiv zu verändern, darauf zielt der spannungsreiche und impulsgebende Bericht ab und bedient damit vor allem das Bedürfnis vieler Menschen, wirksame Wege zu mehr Authentizität und Integrität zu finden.

Über die Autorin:

Saskia Johns kompromissloser Weg ist ausgerichtet auf menschliche Werte und die höheren Ebenen des Seins. Dabei dringt die im Jahr 1961 geborene intuitive Forscherin in immer tiefere Ebenen von Authentizität, Selbst-Erkenntnis und Verantwortung vor. Seit 1994 arbeitet Saskia John als Therapeutin in eigener Praxis. In direkter, klarer und einfacher Sprache vermittelt sie ihr Erfahrungswissen weiter und begleitet Menschen auf ihrem persönlichen Weg zu Heilung und spirituellem Wachstum. Ihre Intuition, das Familienstellen und die Arbeit mit dem Inneren Kind sind wesentliche Grundlagen ihrer Traum-, Trauma- und Integrationsarbeit, die Wege eröffnet, sich selbst wieder nahezukommen und die Impulse des tiefsten, wahren Kerns ganz natürlich und selbstverständlich auszudrücken.
http://www.weltinnenraum.de/

 

Große und kleine Wunder auf meinem Weg
(fair-NEWS) Medialität ist nichts Außergewöhnliches

Cover (fair-News)

Cover (fair-NEWS)

Wenn Grenzen zwischen der sichtbaren und der unsichtbaren Welt verwischen und wir Dinge erleben, die jenseits des Alltäglichen liegen, ist das ein wunderbares Geschenk! Der persönliche Erfahrungsbericht Isanna Sachses zeigt, welche andersartigen Erfahrungen auf der Welt möglich sind und das Leben bereichern. Mit ihrem Buch möchte sie den Erfahrungshorizont der Leserinnen und Leser erweitern.
Ihre spirituelle Suche führte die Autorin unter anderem nach Indien und zu einer christlichen Frau, die in Tieftrance einen Engel namens Emanuel channelt. Leserinnen und Leser, die selbst übersinnliche Erlebnisse hatten, werden durch die authentischen Erzählungen zu Themen wie Spirituelles Heilen, Engel, Wiedergeburt, Jenseitskontakte und Medialität ermutigt, zu ihren eigenen Erlebnissen zu stehen.
Isanna Sachses Vision ist, dass möglichst viele Menschen offen werden für andere Dinge als die, die man sehen und anfassen kann. Ihr Buch soll auch eine Unterstützung sein auf dem Weg, sich in seinem jeweiligen Glauben geborgen zu fühlen.

LeserInnenstimmen:

Ich war sehr beeindruckt und tief bewegt von Ihrem Buch. Mutig und authentisch offenbaren Sie die Fülle der spirituellen Begegnungen und Erfahrungen, die Ihr Leben nachhaltig bereichert und verändert haben.“ (Beatrice J.)

Ihr Buch ist für mich eine Bereicherung. Es macht mir Mut, meinen eigenen spirituellen Weg zu gehen. Und: Ich hätte Lust auf mehr.“ (Gabriele N.)

Es ist spannend geschrieben, ich konnte gar nicht aufhören.“ (Stefan S.)

Über die Autorin

Isanna Sachse wurde als Deutsche in der Tschechoslowakei geboren. Sie studierte Englisch und Deutsch und arbeitete 30 Jahre lang als Lehrerin. Sie reiste viel und beschäftigte sich mit Meditation, spirituellem Heilen, Wirken der Engel, Astrologie, Wiedergeburt und mit dem Leben jenseits des Lebens. Auf ihrem Weg traf sie Heiler und Medien aus vielen unterschiedlichen Ländern. Der „Zufall“ führte sie schließlich nach England, wo sie eine Ausbildung zum Jenseitsmedium erhielt. Nach dem Tod des Partners entdeckte sie ihre Freude am Schreiben. Sie begann, ihre erlebten „Wunder“ zu Papier zu bringen.
http://www.weltinnenraum.de/


Buchtipp:
Host me!? Kindle eBooks erstellen und erfolgreich bewerben

#Selfpublishing – Artikel zum Self Publishing

Ich habe ein paar interessante Artikel zum Self Publishing zusammengestellt:

Gerne könnt‘ ihr weitere zusenden. Einfach den Link ins Kommentarfeld posten.

Liebe Grüße,

Tobias Schindegger 🙂

#Literaturempfehlungen für #Selfpublisher

Follow Tobias Schindegger’s board Buchtipps für Self Publisher on Pinterest.

Meine Liste an Literatur, die ich jedem ans Herz legen möchte, der sich mit Self Publishing beschäftigt oder dies in Zukunft tun möchte.

Über weitere Literaturvorschläge zur Erweiterung dieser Liste freue ich mich.

Schreibt Sie einfach in das Kommentarfeld.

Danke,

Tobias Schindegger 🙂


Topliste für Autoren und Self-Publisher #Topliste #Selfpublisher #Autoren

Vielen lieben Dank für die Aufnahme in die Topliste für Autoren und Self Publisher. Ich kann nur jedem empfehlen, dort einen Eintrag zu machen und den Banner auf seinem Blog zu teilen.

Gute Idee! 🙂

Literatur & Autoren Topliste

BoD fördert Autoren in der Buchvermarktung

Mit BoD Spotlight ins Rampenlicht

Norderstedt, 19. Mai 2014 – Die größte Herausforderung für Self-Publishing-Autoren ist häufig das eigene Marketing. Autoren mit kreativen Ideen in der Buchvermarktung unterstützt BoD daher künftig mit einem eigenen Autorenprogramm: BoD Spotlight. Ziel ist es, Engagement zu fördern und andere Autoren zu inspirieren.

Self-Publishing bietet Autoren völlig neue Freiheiten, fordert aber auch mehr Eigenverantwortung ein. Insbesondere die Vermarktung des eigenen Buches fällt vielen Autoren oft schwer. Um in diesem Bereich Kreativität, Engagement und Erfolg zu würdigen und zu unterstützen, startet BoD – Books on Demand das Autorenprogramm BoD Spotlight.

BoD fördert Spotlight-Autoren mit Marketingleistungen

Das Programm steht allen Bestands- und Neuautoren von BoD offen. Für eine Teilnahme bewerben sich Autoren mit Bildern, Videos und/oder einer kurzen Beschreibung ihrer Vermarktungsaktivität, die sie an spotlight@bod.de senden. BoD bewertet die Einsendungen u.a. nach Kriterien wie Kreativität, Reichweite, Medienecho sowie Buchverkaufszahlen und wählt regelmäßig einen Autor für das Spotlight-Programm aus.

Spotlight-Autoren werden auf www.bod.de und im BoD-Autorenmagazin fingerprint (www.bod.de/fingerprint) präsentiert und geben ihre Tipps und Ratschläge für eine erfolgreiche Buchvermarktung an andere Autoren weiter. Zusätzlich stellt BoD den Spotlight-Autoren kostenlos verschiedene Leistungen zur Verfügung, die sie weiter in ihren Marketingaktivitäten unterstützen. Zur Auswahl stehen Online-Buchanzeigen, Kleinauflagen, eine professionelle E-Book-Covergestaltung und Werbemittel wie Poster Postkarten, Leserzeichen und Visitenkarten.

Gerrit Fischer ist erster BoD Spotlight-Autor

Ziel von BoD Spotlight ist es zum einen, Autoren zu unterstützen, die sich aktiv und kreativ in ihrer Buchvermarktung hervorheben. Gleichzeitig wollen wir anderen Autoren Inspiration und Motivation für das eigene Marketing bieten“, erklärt BoD Geschäftsführer Dr. Florian Geuppert.

Erster Spotlight-Autor ist Gerrit Fischer. Bei der Vermarktung seiner Reise-Romane „Adria-Express“ und „Coccobello“ zeichnet sich Fischer neben ausgefallen Werbeaktionen vor allem durch erfolgreiche Lesungen und Pressearbeit aus. Das ausführliche fingerprint-Interview mit Gerrit Fischer finden Sie unter: www.bod.de/fingerprint/spotlight/den-sommer-lesen

Über BoD:

BoD ist europäischer Markt- und Technologieführer im Bereich der digitalen Buchpublikation und eine Plattform für Autoren, die die Veröffentlichung ihres Buches, als E-Book und gedruckt, selbst in die Hand nehmen möchten. Inhalt, Layout, Form und Preis, darüber entscheidet jeder Autor selbst. BoD sorgt dafür, dass die Bücher flächendeckend in allen relevanten Buchhandlungen und mehr als 1.000 Online-Buchshops erhältlich sind. Über BoD publizierte E-Books werden in allen bedeutenden E-Book-Shops wie dem Amazon Kindle-Shop, Apple iBooks, Google Play, Kobo, eBook.de, thalia.de etc. vertrieben.

Weitere Infos unter www.bod.de.

Self Publisher Forum

Liebe Blog-Leserinnen und Leser,

heute möchte ich auf das Self Publisher Forum hinweisen.

Hier die aktuellen Beiträge:

Abonnieren Sie RSS-Titelzeilen von:
Powered By FeedBurner

Liebe Grüße,

Tobias Schindegger 🙂

Selfpublisher Wiki

Hallo liebe Leserinnen und Leser meines Blogs,

ich habe heute ein Wiki zum Thema Self Publishing gestartet:

Damit dieser sich mit Leben füllt, brauche ich Hilfe von euch.
Fügt auf der Hauptseite einfach weitere Begriffe hinzu, die unbedingt in dem Wiki stehen sollen.
Gerne könnt‘ Ihr auch via dem Button „Mitmachen“ und „Seite erstellen“ bereits eine Definition zu einem der Begriffe anlegen.

Die Registrierung ist kostenlos und kann auch mit einem bestehenden Facebook-Account erfolgen.

Vielen Dank für eure Hilfe,

liebe Grüße,

Tobias Schindegger 🙂

Self Publisher News

Aktuelle Self Publisher News finden Sie hier:


Selfpublishing Umfrage

Liebe Selfpublisher, liebe Indie-Autorinnen und -Autoren,

Host me!? - Kindle eBooks erstellen und erfolgreich bewerben [Kindle Edition]heute starte ich eine Umfrage zum Thema Selfpublishing. Ich würde mich freuen, wenn ein paar (oder gerne auch alle) Fragen in dem Kommentarfeld beantwortet werden könnten.

Vielen lieben Dank schon einmal vorab. 🙂

Los geht’s:

  1. Bitte stellen Sie sich kurz vor und schreiben Sie, wie Sie zum Selfpublishing gekommen sind.
  2. Selfpublishing vs. Verlag
    Was sind Ihrer Meinung nach die Vorteile von Selfpublishing und was spricht für die Veröffentlichung mit Hilfe eines Verlages?
  3. Bitte teilen Sie bei der Beantwortung folgender Frage Ihre Erfahrungen mit:
    a) Welche Textverarbeitung nutzen Sie?
    b) Mit welcher Software wandeln Sie den Text für Print bzw. eBook-Reader um?
  4. Was sind absolute No-Go’s bzw. die gröbsten Fehler, die man beim Self-Publishing begehen kann?
  5. Welche Internetseiten (Links) können Sie angehenden Selfpublishern empfehlen?
  6. Welche Wege der Vermarktung Ihrer Publikation empfehlen Sie?
  7. Darf ich Ihre Beantwortung der Fragen in einer Publikation zum Thema Selfpublishing verwenden? (Selbstverständlich als ordentliches Zitat)

Das war’s. Vielen lieben Dank schon einmal für die Mühe.

Und wenn Ihnen die Umfrage gefallen hat, dann teilen Sie sie bitte … Danke 🙂

Liebe Grüße und viel Erfolg mit Ihren Publikationen wünscht …

… Tobias Schindegger 🙂