Schlagwort-Archive: Self Publisher

Buchmesse Hofheim – eine Messe für Self Publisher

Lisa Skydla und der Inhaber von Merlin´s Bookshop veranstalten im Juni 2017 eine Messe für Self-Publisher und kleinere Verlage. Individuelle Standgrößen, Standardstände oder auch Gemeinschaftsstände werden angeboten.

Rahmenprogramm:

Lesungen in unseren 2 Leseräumen, Meetingpoint, musikalische Untermalung (live)

Veranstaltungsort

Messecenter Rhein-Main,
Robert-Bosch-Str. 5-7,
65719 Hofheim Wallau
über 1000 kostenlose Parkplätze, angeschlossene Gastronomie zu fairen Preisen, Partnerhotel

Termin

  • 10+11 Juni 2017
  • 2 Tage (Samstag / Sonntag)
  • Öffnungszeiten: Jeweils 10.oo bis 18.oo Uhr
  • Eintritt: 5€ / Person

Aussteller (Stand 24.1.2017)

Preise und Anmeldung unter
http://www.buch-messe.com/index.php/Preise_&_Anmeldung
Buchung des Partner-Hotels unter
http://www.buch-messe.com/index.php/Hotels


Buchtipps:

Sie müssen posten, Herr Krüger! – Der (wahn)witzige Alltag eines Self-Publishers

(openPR) Mark Krüger nimmt alle Self-Publisher in seinem Werk „Sie müssen posten, Herr Krüger!“ auf eine irrwitzige Odyssee in den Self-Publisher-Alltag mit.

"Sie müssen posten, Herr Krüger!" von Mark Krüger (openPR)

„Sie müssen posten, Herr Krüger!“ von Mark Krüger (openPR)

Posten, liken und nerven. Self-Publisher haben es schwer auf dem deutschen Buchmarkt. Self-Publishing ist in Deutschland – und weltweit – in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Doch auch die Konkurrenz schläft nicht. Die Self-Publisher, die den Markt kennen und genau darüber Bescheid wissen, worauf es ankommt, sind klar im Vorteil. Doch leider kennen sich viele Self-Publisher nicht wirklich in den weiten Welten des Buchmarkts aus. Social Media, Vertriebskanäle, Metadaten, Pressearbeit … meist Fremdwörter für den Neuling. Krügers Buch will hier Abhilfe schaffen. Mit etwas Geduld, Durchhaltevermögen und den richtigen Tricks, kann man erfolgreich sein. Wie das funktioniert, erklärt Mark Krüger in diesem etwas „anderem“ Ratgeber.

Selbstironisch, humorvoll, sarkastisch und mitunter etwas frech beschreibt Mark Krüger seinen Alltag als Schriftsteller und Self-Publisher im ersten Teil seiner Reihe „Guten Tag, Herr Krüger„. Wer an Self-Publishing denkt oder bereits veröffentlicht hat, aber mit den Verkaufszahlen nicht zufrieden ist, der kann bei Krüger in die Autoren-Lehre gehen und in einer humorvollen Erzählung einiges über den Markt, über Social Media und Self-Publishing lernen.

Sie müssen posten, Herr Krüger!“ von Mark Krüger ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-6919-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: http://www.tredition.de/publish-books/?books/ID86419

Pressekontakt:
tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.


Buchtipp:
Host me!? Kindle eBooks erstellen und erfolgreich bewerben

Amazon bald mit einer Buchhandlung in Berlin? @amazonDE

Nach Informationen des Tagesspiegels denkt das Unternehmen über eine Buchhandlung in Deutschland nach. Unternehmenschef in Deutschland Ralf Kleber meint, Berlin würde sich dafür hervorragend eignen. In den USA läuft in Seattle bereits ein ähnliches Pilotprojekt.

Ob dies für Self Publishing Autoren bedeutet, die bereits ihre Printexemplare über das Tochterunternehmen createspace.com veröffentlicht haben, dass ihre Bücher auch in die Regale von Buchhändlern kommen, bleibt ungewiss.

Pressemitteilungen von Autorinnen und Autoren

Liebe Autorinnen und Autoren, liebe Self Publisher, Indies, etc.,

mit diesem Blogeintrag möchte ich herzlichst einladen, Pressemitteilungen zu den Themen …

  • … Buchneuheiten, …
  • … Self Publishing News, …
  • … Bücherblogs …

… einfach hier in das Kommentarfeld zu posten.
Die freigeschalteten Kommentare werden automatisch auf Twitter gepostet.

Außerdem werde ich einige auswählen und als Blogeintrag nutzen.

Vielen lieben Dank schon vorab für eure Teilnahme und das Teilen der neuesten Einträge,

Tobias 🙂


Buchtipps:

  • Host me!? Kindle eBooks erstellen und erfolgreich bewerben
  • Host me !? – Let’s Play Videos erstellen
  • Kindle Direct Publishing – Zufriedenheitsbefragung

    Kindle Direct Publishing (KDP)

    Kindle Direct Publishing (KDP)

    Die Zufriedenheitsbefragung für Self Publisher, die das Kindle Direct Publishing (KDP) – Programm nutzen, geht um. Ihr Feedback ist gefragt.

    Viel Spaß wünscht,

    Tobias Schindegger 🙂


    Hallo,
    wir würden uns freuen, wenn Sie uns Feedback geben und Ihre Ideen zur Optimierung des Kindle Direct Publishing-Erlebnisses mit uns teilen.
    Wenn wir wissen, was Ihnen gefällt und was Ihnen nicht zusagt, können wir noch gezielter daran arbeiten, Ihre favorisierten Funktionen zu erweitern.
    Wir möchten Sie gerne durch eine kurze Umfrage an diesem fortwährenden Bestreben teilhaben lassen. Die Beantwortung dauert nur etwa zehn Minuten. Wie alle anderen Informationen, die Sie an Amazon übermitteln, unterliegen auch Ihre Antworten vollständig unserer Datenschutzerklärung.
      Zur Umfrage  
    Vielen Dank für Ihre Mühe und Ihren Beitrag zur Selbstveröffentlichung.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr Kindle Direct Publishing-Team

    P. S.: Bitte weitersagen. Danke 🙂

    Buchhandlung „Wortwerke“ für Self Publisher – eine Idee von Bianca Bolduan

    Buchhandlung

    Buchhandlung „Wortwerke“

    Eine großartige Idee für Self Publisher von Bianca Bolduan, die ich im Wortlaut weitergeben möchte. 🙂

    Es gibt auch bereits eine Gruppe auf Facebook.

    Viel Erfolg wünscht Tobias Schindegger 🙂


    Die Buchhandlung „Wortwerke“ wird im Mai bzw. Juni 2015 in der alten Räucherkate in Klein Rönnau bei Bad Segeberg, Schleswig-Holstein, eröffnet.

    Das Besondere an diesem Konzept ist, dass es sich nicht um eine reine Buchhandlung, sondern um einen Künstlertreff mit Gastronomie, Verkauf, einem Workshopbereich, sowie um einen Veranstaltungsort zahlreicher Events handelt.

    „Wortwerke“ bietet Autoren, gleich ob Selfpublisher oder Verlagsautoren, ob Klein- oder Eigenverlag an, Plätze für ihre zu verkaufenden Bücher zu reservieren.

    Jeder Platz wird für  € 6,62 netto (= 7,95 brutto) im Monat reserviert und beinhaltet folgende Leistungen:

    • Präsentation und Verkauf der Bücher zu den Ladenöffnungszeiten dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, samstags von 9 – 12Uhr, sowie bei allen Events.
    • Auszahlung des Verkaufserlöses zu 100% .
    • Auszahlung vierteljährlich, bei Verkäufen von 10 Exemplaren und mehr je Monat erfolgt eine monatliche Auszahlung
    • Präsentation von Autor und Werk auf der Website von „Wortwerke“
    • Präsentation der jeweiligen zu einer themenspezifischen Veranstaltung passenden Bücher „in der vordersten Reihe“
    • Lesemöglichkeit für alle Autoren, bevorzugt jedoch die an diesem Projekt teilnehmenden Künstler
    • Das Programm von „Wortwerke“ wird medienwirksam vorgestellt
    • Möglichkeit der Teilnahme an Lesungen auch für Autoren, die nicht selbst kommen wollen oder können durch erfahrene Leser aus dem Team „Wortwerke“ (Zusatzkosten: € 10. Dieser Betrag wird dem Lesenden gezahlt)
    • Realer Treffpunkt für Autoren, Maler, Bildhauer, Musiker u.v.m..
    • Qualitätssicherung des Buchangebotes durch Vorab-Kontrolle (über den Inhalt eines Textes mögen die Meinungen auseinander gehen, schlechtes Handwerk bzgl. Rechtschreibfehler, Satz- und Buchgestaltung wird nicht aufgenommen)
    • Eigenwerbemittel (Lesezeichen, Visitenkarten etc.) sind ausdrücklich erwünscht

    Bei Interesse und erfolgreicher Vorab-Prüfung des Buches wird ein Vertrag geschlossen, der zunächst für zwei Jahre gültig ist. Eine Kündigung ist von beiden Seiten mit einer Frist von sechs Wochen zum Vertragsende möglich. Ohne Kündigung verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere 12 Monate.

    Nach Eingang des ersten Jahresbeitrages wird das Werk auf der Website, im Programm, in der Werbung und in dem entsprechenden Verkaufsraum (themenspezifisch) aufgenommen.

    Sollte der Autor in der Zeit seines Vertrages mit „Wortwerke“ ein neues Werk herausbringen, ist es möglich, den reservierten Platz für das neue Buch zu nutzen oder einen weiteren Platz zu reservieren, so freie Plätze vorhanden sind. Eine rechtzeitige Ankündigung wäre wünschenswert, da teilnehmende Autoren Vorrang vor neuen Autoren haben.

    „Alte“ Werke können kostenlos in der „Wortwerke-Oldie-Kiste“ untergebracht werden, der Verkaufserlös wird ebenfalls zu 100% ausgezahlt.

    Zusammenfassung:

    Für einen geringen Beitrag im Monat (zahlbar als Jahresbeitrag) wird das Buch ganzjährig präsentiert und verkauft. Der Autor (oder teilnehmende Verlag) hat die Möglichkeit, sich selbst und seine Werke sowohl auf der Internetseite, als auch im Laden direkt durch entsprechende Giveaways und Selbstdarstellung zu bewerben. Der Verkaufserlös beinhaltet den vollen Kaufpreis ohne Abzug von einer wie auch immer gearteter weiteren Gebühr.

    Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich /wendet euch bitte an:

    Bianca Bolduan
    info@nica-verlag.de

    oder kontaktiert die Facebook-Gruppe „Buchhandlung Wortwerke“.

    Weitere Infos über mich unter:
    www.biancabolduan.de

    Mit herzlichen Grüßen,

    Bianca Bolduan


    Bitte weitersagen – Danke 🙂

    Topliste für Autoren und Self-Publisher #Topliste #Selfpublisher #Autoren

    Vielen lieben Dank für die Aufnahme in die Topliste für Autoren und Self Publisher. Ich kann nur jedem empfehlen, dort einen Eintrag zu machen und den Banner auf seinem Blog zu teilen.

    Gute Idee! 🙂

    Literatur & Autoren Topliste

    Twitter Liste für Self Publisher

    Twitter Liste für Self Publisher:


    Self-Publishing professionalisiert sich

    BoD veröffentlicht größte europäische Self-Publishing-Studie

    Norderstedt, 07. Oktober 2014 – Das verlagsunabhängige Veröffentlichen boomt. Autoren nutzen Self-Publishing dabei immer stärker mit einem unternehmerischen Interesse und gehen bei der Erstellung und Vermarktung ihrer Bücher zunehmend professioneller vor. Zu diesem Ergebnis kommt die europaweit umfassendste Erhebung zum Thema Self-Publishing. An der Studie der Self-Publishing-Plattform BoD – Books on Demand nahmen über 2.100 Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teil.

    Allein in Deutschland ist heute bereits jedes zweite E-Book und jedes vierte Printbuch selbstverlegt – Tendenz steigend. Bereits im kommenden Jahr wird die Zahl der E-Book-Neuveröffentlichungen im Self-Publishing die Titelproduktion der klassischen Verlage voraussichtlich erstmals überflügeln. Dabei zeigt sich, dass Autoren, die Self-Publishing als Hobby betreiben, von Berufs- und Expertenautoren, die das Veröffentlichen im Selbstverlag als Einkommensquelle bzw. als Nebenprodukt ihrer Arbeit nutzen, zunehmend abgelöst werden. 57,6 Prozent aller befragten Self-Publisher veröffentlichen mittlerweile mit einem professionellen Anspruch. 2013 lag der Anteil noch bei 26,0 Prozent.

    Self-Publisher dominieren E-Book-Bestsellerlisten

    „Self-Publishing-Titel dominieren heute vielfach die E-Book-Bestsellerlisten erläutert“,  BoD-Geschäftsführer Dr. Florian Geuppert. „Darüber hinaus entscheiden sich immer mehr Autoren bewusst für das verlagsunabhängige Veröffentlichen, um ihre Bücher schnell, einfach und ohne inhaltliche Kompromisse an den Leser zu bringen. Vor dem Hintergrund des anhaltenden Strukturwandels in der Verlagslandschaft wird sich dieser Trend in Zukunft noch weiter fortsetzen.“

    Mit höherem Engagement steigt der Erfolg

    Mit dem gestiegenen unternehmerischen Interesse der Self-Publisher geht ein professionelleres Veröffentlichen einher. So lassen sich Autoren vermehrt von externen Dienstleistern bei der Erstellung sowie Gestaltung ihrer Bücher unterstützen und investieren erheblich mehr Zeit und Geld in die Vermarktung. Dies trifft insbesondere auf die Gruppe der Berufsautoren zu.

    Mit Erfolg: Self-Publisher, die Dienstleistungen wie Lektorat oder die Durchführung von Pressearbeit nutzen, sind erfolgreicher und zufriedener mit ihren Buchverkäufen als Autoren, die alles in Eigenregie leisten. So liegen die Einnahmen von Titeln, die mit externer Hilfe erstellt und gestaltet wurden, durchschnittlich 17,9 Prozent über denen, die ohne Dritte entstanden sind.

    Generell besteht eine hohe Zufriedenheit der Self-Publisher mit ihren Buchverkäufen. Mit 48,8 Prozent ist jeder zweite Autor zufrieden oder sogar sehr zufrieden mit seinen Verkaufszahlen.

    Sichtbarkeit im Buchhandel als zentrales Anliegen

    Ein weiterhin zentrales Anliegen von Self-Publishern ist die Sichtbarkeit im stationären Buchhandel. So nimmt fast jeder zweite Autor persönlichen Kontakt zu Buchhändlern auf, um sein Werk zu bewerben. Mit Erfolg: Drei von vier Buchhandlungen haben daraufhin das Buch auch ins Sortiment aufgenommen. „Die wachsende Professionalisierung der Autoren bietet dem stationären Buchhandel eine große Chance, stärker vom Self-Publishing-Boom zu profitieren“, erklärt Dr. Geuppert. „Um Sichtbarkeit für Self-Publishing-Titeln zu schaffen und gleichzeitig den stationären Buchhandel zu stärken, haben wir jüngst eine Kooperation mit eBuch, dem größten genossenschaftlichen Verband im deutschen Buchhandel, gestartet, durch die Self-Publisher künftig ihre Werke in regionalen Buchhandlungen platzieren können.“

    Dass das gedruckte Buch weiter wichtig bleibt und Self-Publishing auch in Zukunft nicht auf das E-Book beschränkt sein wird, davon sind auch 83,2 Prozent der Studienteilnehmer überzeugt.

    Studie steht als Download zur Verfügung

    An der „BoD-Self-Publishing-Studie 2014. Entwicklung und Professionalisierung. Self-Publishing im deutschsprachigen Raum.“ nahmen vom 11. August bis 7. September 2014 insgesamt 2.107 Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teil. Die wissenschaftliche Begleitung und Auswertung erfolgte durch Prof. Dr. Joerg Pfuhl und Prof. Dr. Vanessa Haselhoff von der Hochschule für angewandtes Management in Erding. In Kürze folgt die Veröffentlichung der Ergebnisse aus den Ländern Frankreich, Dänemark, Schweden und Finnland.

    Bereits im vergangenen Jahr führte BoD die erste internationale Self-Publishing-Studie mit dem Schwerpunkt Motive, Motivation und Perspektiven von Self-Publishern durch. Ziel der Studien ist es, für mehr Transparenz in diesem noch jungen, wachstumsstarken Segment der Verlagsbranche zu sorgen. Die Studienergebnisse stehen unter www.bod.de/studien zum Download zur Verfügung.

    Über BoDTM:

    BoD – Books on Demand ist europäischer Markt- und Technologieführer im Bereich der digitalen Buchpublikation und das Original im Self-Publishing. Seit 1997 ist BoD die Anlaufstelle für das Publizieren von Büchern und E-Books ab einem Exemplar und der erfahrene Partner für über 27.000 Autoren und mehr als 1.700 Verlage. BoD bietet seinen Kunden die professionelle Komplettlösung für Produktion und Vertrieb von Büchern und E-Books – in bester Qualität und zu 100 Prozent „Made in Germany“. Kunden profitieren dabei vom weltweit größten Vertriebsnetz, das alle Onlinekanäle und den stationären Buchhandel umfasst. Dabei behalten sie die maximale Freiheit bei der Gestaltung von Inhalt, Layout, Form und Preis. Nach persönlichem Bedarf gibt BoD professionelle Hilfestellung und Beratung. BoD-Kunden treten einfach und schnell in die professionelle Autorenwelt ein und veröffentlichen ihr Buch risikolos und verlagsunabhängig. Weitere Infos unter www.bod.de.

    BoD und eBuch bringen Self-Publisher und Buchhändler zusammen

    Erstmals Sichtbarkeit für Self-Publisher im stationären Buchhandel

    Norderstedt, 30. September 2014 – BoD und eBuch starten eine bisher einmalige Buchhandelskooperation: Autoren der Self-Publishing-Plattform BoD können künftig ihre Bücher in Buchhandlungen der Genossenschaft eBuch platzieren.

    Mehr Sichtbarkeit im stationären Buchhandel ist ein zentrales Anliegen von Self-Publishern. Um Lesern auch in lokalen Buchhandlungen den Zugang zu selbstverlegten Titeln zu erleichtern und gleichzeitig den stationären Buchhandel zu stärken, plant BoD gemeinsam mit eBuch, dem mit 690 Buchhandlungen größten genossenschaftlichen Verband im deutschen Buchhandel, einen neuen Service für Self-Publisher.

    Ein Titel, fünf Buchhandlungen

    Im Rahmen der Serviceangebote von BoD haben Autoren in Zukunft die Möglichkeit, aus dem bundesweiten Verband der eBuch fünf Buchhandlungen in ihrer Region frei auszuwählen und mit jeweils einem ihrer Bücher zu bestücken. Der Buchhändler erhält den Titel als Gratisexemplar direkt von BoD. Self-Publisher profitieren so von der Sichtbarkeit ihrer Titel in den ausgewählten Buchhandlungen und können sich eine regionale Bekanntheit aufbauen. Die eBuch-Buchhändler erhalten die Gelegenheit, ihr Sortiment mit Autoren aus der Region zu schärfen und ihren Kunden einen besonderen Service zu bieten.

    Um zusätzlich die Aufmerksamkeit von Lesern zu wecken, enthält der Service gestaltete Werbeanzeigen für die Autoren mit Hinweis auf die ausgelegten Bücher sowie die teilnehmenden Buchhandlungen zur eigenen Verwendung in regionalen Medien.

    Regionale Autoren und regionale Buchhändler kommen zusammen

    BoD versteht sich als Partner von Autoren und des gesamten Buchmarkts – ob bei E-Book oder Print. Bisher waren Self-Publishing-Titel im stationären Buchhandel, einem der wichtigsten Absatzkanäle, nicht präsent. Gemeinsam mit eBuch eröffnen wir unseren Autoren erstmals einen Weg und schaffen Sichtbarkeit für ihre Titel in Buchhandlungen ihrer Wahl“, erklärt BoD-Geschäftsführer Dr. Florian Geuppert. „Gleichzeitig bietet sich für Buchhändler durch die zunehmende Professionalisierung von selbstverlegten Titeln und dem Vertrieb über das Barsortiment eine hervorragende Chance, vom Self-Publishing-Boom zu profitieren.“

    Lorenz Borsche, Vorstand der eBuch, sagt zur Kooperation mit BoD: „Wir wollen wieder mehr Kunden in ihre lokalen Buchhandlungen bringen, indem wir Mehrwerte und Serviceangebote schaffen. Die Buchhandelskooperation mit BoD und auch unsere neue Online-Plattform „Genialokal“ sind dazu wichtige Baustein. Mit besonderen Titeln von Autoren aus der Nähe ermöglichen wir unseren Buchhandlungen, ihr Profil als lokale Buchspezialisten zu stärken. Leser wissen schließlich zu schätzen, wenn sie auf Besonderes aufmerksam gemacht werden.“

    Start erfolgt zur Leipziger Buchmesse 2015

    Autoren werden die Buchung des Serviceangebots über die Website von BoD und zusätzlich auch über die Onlineshops der eBuch-Buchhandlungen vornehmen können. Für die Buchhandlungen übernimmt BoD in der Startphase eine Vorabprüfung der Titel. Der Service wird mit konkreten Konditionen zur Leipziger Buchmesse 2015 an den Start gehen.

    Über BoDTM:

    BoD – Books on Demand ist europäischer Markt- und Technologieführer im Bereich der digitalen Buchpublikation und das Original im Self-Publishing. Seit 1997 ist BoD die Anlaufstelle für das Publizieren von E-Books und Büchern ab einem Exemplar und der erfahrene Partner für über 27.000 Autoren und mehr als 1.700 Verlage. BoD bietet seinen Kunden die professionelle Komplettlösung für Produktion und Vertrieb von Büchern und E-Books – in bester Qualität und zu 100% „Made in Germany“. Kunden profitieren dabei vom weltweit größten Vertriebsnetz, das alle Onlinekanäle und den stationären Buchhandel beinhaltet. Dabei behalten sie die maximale Freiheit bei der Gestaltung von Inhalt, Layout, Form und Preis. Nach persönlichem Bedarf gibt BoD professionelle Hilfestellung und Beratung. BoD-Kunden treten einfach und schnell in die professionelle Autorenwelt ein und veröffentlichen ihr Buch risikolos und verlagsunabhängig. Weitere Infos unter www.bod.de.