Schlagwort-Archive: Lesung

Live-Mitschnitt meiner Lesung in der Yúcale::. The Coffee Gallery

Am Samstag den 17.12.2016 war es mal wieder soweit. Ich durfte bereits zum dritten Male in der Yúcale::. The Coffee Gallery eine Lesung (im Second Life) abhalten.

Ich las aus meinem belletristischen Erstlingswerk „Gnom, unser“. Die Atmosphäre war wie immer sehr angenehm. Dies lag zum einen an dem fantastischen Bühnenbild und zum anderen an den treuen und liebenswürdigen Zuhörern.

Danke auch an Claire Chevalier für den Mitschnitt der Lesung:

Ich freue mich auf das nächste Mal.

Liebe Grüße,

Tobias 🙂

#Lesung am 5. Juli um 20 Uhr mit Tobias Schindegger – Bollock und die gräulichen Drei – Teil 2

Mut ist, wenn man Todesangst hat, aber sich trotzdem in den Sattel schwingt.
John Wayne

Aufgrund einer RL Veranstaltung wird Tobias Schindegger erst am 05.07.2016 ab 20:00 Uhr im Café Yúcale aus dem zweiten Teil seines Kinderrromans „Bollock und die gräulichen Drei“ vorlesen.

Zum Inhalt:

Es ist schon eine Weile her, seit Clara, Ida und Tom auf das Bollock gestoßen sind. Sie haben bisher schon so manches erlebt. Von einem der merkwürdigsten Abenteuer möchte ich euch jetzt erzählen. Aber ich muss euch warnen, die Geschichte ist nichts für Warmduscher, Sitzpinkler und andere verwöhnte Kinder, die denken das Leben sei schön, bunt und voller rosa Einhörner. Es ist eine Geschichte für echte Kerle. Und mit Kerle meine ich Jungs und natürlich auch Mädchen, die trotz ihrer Angst sich was trauen.

Wer ich bin?

Ich bin Iwan der Monsterjäger.
Dies ist mein Bericht, wie ich das Bollock gefangen habe. Es tut mir heute noch Leid was geschehen ist.
Aber schließlich musste ich die Menschen vor dem Monster, das so viel Angst und Schrecken verbreitet hat, retten.
Aber jetzt von Anfang an …

#Bollock Teil 1 & 2 #Kinderbuch #Jugendliteratur

Ein von Tobias Schindegger (@schindegger) gepostetes Foto am

Über den Autor:

http://www.gugeli.de/

Teaser:

Und hier findet ihr den gesamten zweiten Teil der Bollock-Reihe:

https://www.amazon.de/Die-gräulichen-Drei-das-X-Bollock-ebook/dp/B019C57GLO

Ausschnitt aus der Live-Lesung „Bollock und die gräulichen Drei“ – #debk

Ich lese live im Café Yúcale aus meinem Kinder- und Jugendroman „Bollock und die gräulichen Drei“ in Second Life:

Danke an CLAIREDILUNA CHEVALIER für’s Aufnehmen. 🙂

Meine Lesungen

Meine Lesungen

Datum

Ort,
Bundesland

Veranstaltungsort

Veranstaltung

26.05.2016
20:00

Second
Life,

Café
Yúcale

Lesung
im „Bollock und die gräulichen Drei“

Wann:

Donnerstag,
26. Mai 2016
,
20:00

Wo:

Café
Yúcale
,
Second Life, Deutschland 99867

 

19.06.2016
10:00

Gotha,
Thüringen

Stadtbibliothek
Heinrich Heine

Lesung
anlässlich des Sommerfestes der Orangerie Gotha

Wann:

Donnerstag,
26. Mai 2016
,
20:00

Wo:

Café
Yúcale
,
Second Life, Deutschland 99867

13.10.2016
10:00

Gotha,
Thüringen

Tagesstätte
Mönchallee

Im
Rahmen der Tag der offenen Tür der Tagesstätte Mönchallee des BHM e. V.
(Diakonie Mittelthüringen) lese ich aus dem Kinderbuch „Bollock und
die gräulichen Drei vor“

Wann:

Donnerstag,
13. Oktober 2016
,
10:00

Wo:

Tagesstätte
Mönchallee
,
Mönchallee 9a, Gotha, Thüringen, Deutschland 99867

Mörderische Lesung mit tödlichen Moritaten

Kulturereignis der besonderen Art

Die drei Münchner Krimiautoren Stefanie Gregg, Marcus Sammet und Antonia Günder-Freytag lesen aus ihren Romanen und werden musikalisch begleitet durch Reinhard Prekuhl an der Gitarre.

München mordet mannigfaltig

Die Sollner Kultbühne im Gasthaus Iberl hat am 13. Februar wieder ein besonderes kulturelles Event zu bieten. Drei Krimiautoren lesen aus ihren spannenden Werken, begleitet von ebenso mörderischen Moritaten des Sängers und Gitarristen Reinhard Prekuhl.
Drei Münchner Krimiautoren, die die spannendsten Szenen aus ihren neuesten Büchern vorlesen – untermalt vom Sänger, Gitarristen und „Moritäter“ Reinhard Prekuhl – das verspricht ein kurzweiliger Abend zu werden.
Antonia Günder-Freytag, die selbst aus Solln stammt, wird an diesem Abend nicht nur aus ihrem Krimi „Sachsentöter“ lesen, sondern auch aus ihrem neusten Werk, bei dem in Solln gemordet wird. Bei Marcus Sammets Krimis geht es nicht gerade glimpflich zu. Diesmal geht es bei ihm sogar um Kannibalismus mitten in München. In ihrem neuesten Roman greift Stefanie Gregg einen der bekanntesten, vermutlich vom KGB geplanten Morde der Nachkriegsgeschichte auf: das Regenschirmattentat auf den bulgarischen Schriftsteller Georgi Markov.

Wer sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen will:
Samstag, 13. Februar, 20.00. Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse bei der Sollner Kultbühne im Gasthaus Iberl, Wilhelm-Leibl-Straße 22, 81479 München. Tel.: 089/74 99 72 21. Eintritt: 18 €.

Lesung: „Gnom, unser“ im Rahmen der Gothaer Leserunde

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich nehme (neben vielen anderen Autoren) an der Gothaer Leserunde teil und lese aus meinem Fantasy-Roman „Gnom, unser„.

Ort: Bürgersaal des Gothaer Rathauses am Hauptmarkt

Die Eröffnung erfolgt durch den amtierenden Oberbürgermeister Knut Kreuch (SPD).

Beginn: Mittwoch 06.03. um 15:00
Ende: Mittwoch 06.03. um 16:00

Rathaus – Bürgersaal
Hauptmarkt 1
D – 99867 Gotha


Größere Kartenansicht

Diese und weitere Lesungen entnehmen Sie bitte meinem Veranstaltungskalender.

Vielen Dank,

ich freu mich auf Sie, 🙂

Tobias Schindegger

Atelier Theater Erfurt: Lesung von „Gom, unser“

Am Freitag, den 15. Februar 2013 bin ich zu Gast im Atelier Theater Erfurt. Ich lese aus meinem Roman “Gnom, unser“.

Es geht um einen Mann, der unter der Wahnvorstellung leidet, ein Gnom zu sein. Als er aufhört gegen sein psychologisches Problem anzukämpfen, beginnt er, erstaunliche Abenteuer zu erleben.

Ich werde ab 20 Uhr mit der Lesung beginnen.

Atelier Theater Erfurt
Marktstraße 6
99084 Erfurt


Größere Kartenansicht

http://www.facebook.com/AtelierTheaterErfurt

Eintritt: 5 € (ermäßigt 3€)

Zur Facebook-Veranstaltung:
http://www.facebook.com/events/127694817398213/

Meine 1. Lesung in Second Life

Gnom, unser in Second Life ... :-) - Bilder von BukTomBlog

Meine erste Lesung im Second Life – Gnom, unser – Bilder von BukTomBlog

Vielen lieben Dank, liebes Team der Brennenden Buchstaben und Gäste.

Es hat im Café Krümelkram sehr viel Spaß gemacht.

Liebe Grüße,

Tobias 🙂

P. S.: Einen Bericht der Lesung finden Sie hier:
http://brennendebuchstaben.blogspot.de/2013/01/lesung-mit-fachwissen.html

Samstag, 12. Januar: Lesung im KrümelKram – ein Literatur-Café in Second Life

Lesung im Café KrümelKram in Second Life

Lesung im Café KrümelKram in Second Life

Am Samstag, den 12. Januar bin ich zu Gast im Café KrümelKram. Ich lese aus meinem Roman „Gnom, unser„.

Es geht um einen Mann, der unter der Wahnvorstellung leidet, ein Gnom zu sein. Als er aufhört gegen sein psychologisches Problem anzukämpfen, beginnt er, erstaunliche Abenteuer zu erleben.

Ich werde ab 20 Uhr im Wintergarten des Krümelkram lesen:

http://slurl.com/secondlife/Ataria/56/160/23

Zur Facebook-Veranstaltung:
http://www.facebook.com/events/494209223955152/

Impressionen der Lesung im Café Bender in Gotha (Thüringen)

Tobias Schindegger - Lesung "Gnom, unser" im Café Bender in Gotha

Tobias Schindegger – Lesung „Gnom, unser“ im Café Bender in Gotha – realisiert durch fmgotha

Hier geht es zum Audio-Podcast: [demnächst als mp3]

Weitere Links: